Augsburger Allgemeine Stadt

Jörg Heinzle

Lokales

Bild: Silvio Wyszengrad

Jörg Heinzle, geboren 1980 in Überlingen, hat an der Dualen Hochschule im oberschwäbischen Ravensburg Medien- und Kommunikationswirtschaft studiert und ist Diplom-Betriebswirt (BA).

Er hat bei der Augsburger Allgemeinen volontiert und arbeitet nach Stationen in Dillingen, Landsberg und der Bayern-Redaktion seit 2009 in der Stadtredaktion Augsburg. Hier betreut er schwerpunktmäßig den Bereich Polizei, Justiz und öffentliche Sicherheit.

Treten Sie mit Jörg Heinzle in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Jörg Heinzle

Er hat in seiner Laufbahn viele Mordfälle aufgeklärt: Helmut Sporer kam 1976 zur Polizei, seit dem Jahr 2002 leitete er das Kommissariat 1 der Augsburger Kripo. Jetzt geht er in den Ruhestand.
Augsburg

17 Jahre lang entkam diesem Ermittler kein Mörder

Helmut Sporer leitete 17 Jahre das wichtigste Kommissariat der Kripo. Er hat mit seinem Team einen fast perfekten Giftmord geklärt und zwei Polizistenmörder gefasst.

Am Freitag für mehr Klimaschutz demonstrieren und am Montag zur Studienfahrt fliegen? Viele Augsburger Schulen haben Flugreisen so gut wie gestrichen.
Kommentar

Klimadebatte: Protest zeigt auch in Augsburg Wirkung

Die Klimaproteste zeigen Wirkung. An Augsburger Schulen werden Fragen diskutiert, die noch vor wenigen Jahren überhaupt kein Thema waren.

Gleise in Augsburg: Der Weg in die Zukunft des Bahnverkehrs ist zwischen Stadt und Land umstritten. Vor allem in der Frage, wo zwischen Augsburg und Ulm neue Gleise gebaut werden sollen.
Kommentar

Scheitert der Bahnausbau in der Region am Kirchturmdenken?

Die Fahrtzeit nach Ulm muss kürzer werden, wenn Augsburg beim Bahnverkehr nicht abgehängt werden soll. Doch dem Landkreis fällt es schwer, sich vom dritten Gleis zu verabschieden. Ein Fehler.

Mitglieder der rechtsextremen Vereinigung „Wodans Erben“ waren am Wochenende auf einer Augsburger Demo.
"Wodans Erben"

Wollen Rechtsextreme eine Rocker-Demo in Augsburg kapern?

Ein Augsburger organisiert eine Veranstaltung, die den Namen „Rocker gegen Altersarmut“ trägt. Doch neben Motorrad-Fans reist auch eine rechtsextreme Gruppierung an.

Der Onlinehandel ist wichtig, viele wollen dennoch für die Weihnachts-Einkaufe in die Stadt gehen.
Handel

Die Augsburger Männer sind beim Geschenkekauf spendabler

Der Christkindlesmarkt in Augsburg startet – und damit das Weihnachtsgeschäft. Eine Studie hat beleuchtet, auf was die Augsburger beim Geschenkekauf achten.

Warnschild am Augsburger Hauptbahnhof: Die Frage, wie gut Augsburg in Zukunft an den Bahnverkehr angebunden ist, beschäftigt die Politik.
Augsburg

ICE ohne Halt in Augsburg sorgt für Widerstand in der Politik

Gehört die Stadt zu den Verlierern beim Bahnverkehr der Zukunft? Augsburgs Politiker sind sich in ihren Forderungen fast einig. Der Konflikt lauert aber woanders.

Die Stadt Augsburg sollte sich darum bemühen, beim ICE-Ausbau nicht abgehängt zu werden.
Augsburg

Bahnverkehr: Kein Glaubenskrieg um Gleise

Augsburg muss beim Bahnverkehr der Zukunft besser versorgt werden. Endlich kommt die Debatte darüber in Gang.

Augsburg darf sich beim Bahnverkehr nicht abhängen lassen.
Deutsche Bahn

Schienennetz-Ausbau: Augsburg darf Chance nicht verpassen

Die Deutsche Bahn baut ihr Schienennetz aus, bald sollen Großstädte im Deutschland-Takt verbunden sein. Augsburg darf dabei nicht ins Hintertreffen geraten.

3,4 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Drei Viertel von ihnen werden zu Hause versorgt, viele durch ambulante Pflegedienste.
Augsburger Pflegeskandal

Was läuft da schief im System der ambulanten Pflegedienste?

Seit der Pflegebetrug in Augsburg aufgedeckt wurde, steht die Branche schlecht da. Und jetzt? Eine Geschichte über unzureichende Kontrollen und ernüchterte Pflegekräfte.

Derzeit werden die Weichen für den Bahnverkehr der Zukunft gestellt. Die Region Augsburg spricht bislang nicht mit einer Stimme.
Bahn

Ein ICE soll künftig ohne Halt durch Augsburg fahren

Der Deutschland-Takt soll ab 2030 den Bahnverkehr verbessern. Ein Experte warnt, dass Augsburg ein Verlierer sein könnte.