Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Auch im Augsburger Zoo gilt ab Montag die 3G-Regel

Augsburg
10.09.2021

Auch im Augsburger Zoo gilt ab Montag die 3G-Regel

Der Augsburger Zoo empfängt bereits seit längerem wieder Besucher. Die Tierhäuser blieben aber geschlossen. Das ändert sich nun.
Foto: Peter Fastl (Archivbild)

Wer den Augsburger Zoo besuchen will, muss künftig geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Dafür machen die Tierhäuser wieder auf.

Wegen der Pandemie mussten die Tierhäuser im Augsburger Zoo lange geschlossen bleiben. Ab dem kommenden Montag, dem letzten Tag der Sommerferien, dürfen sie für Besucherinnen und Besucher wieder öffnen. Die Zooleitung verweist jedoch auf die Vorschriften zum Infektionsschutz - ab Montag gilt die 3G-Pflicht auch für einen Zoobesuch.

Zoo öffnet wieder die Tierhäuser

Danach muss jeder Zoobesucher genesen, geimpft oder negativ auf das Coronavirus getestet sein. Eine medizinische Maske oder FFP2-Maske ist zu tragen, an den Kassen, in umbauten Räumlichkeiten wie Tierhäusern, WCs, oder im Freien an stark besuchten Tieranlagen, an denen die Sicherheitsabstände nicht eingehalten werden können. Kinder unter sechs Jahren müssen keine Maske tragen.

Bei Kindern im Alter von sechs bis 14 Jahren ist ein normaler Mund- und Nasenschutz ausreichend. Darüber hinaus muss der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Besuchern auf dem gesamten Gelände eingehalten werden.

Augsburger Zoo: Schnelltestzentrum ist geöffnet

Das Schnelltestzentrum auf dem Zooparkplatz ist derzeit täglich von 10 bis 17 Uhr (Freitag und Samstag ab 7 Uhr) geöffnet. Weiterhin ist nach Angaben des Zoos zu beachten, dass die Kasse am Eingang nur eingeschränkt Tageskarten verkauft. Der Online-Kauf von Tickets ermögliche einen schnellen Zutritt und sei gleichzeitig die Registrierung für die Kontaktnachverfolgung. Am Wochenende sei der Online-Kauf verpflichtend, Karten gibt es in zwei Schichten, vormittags ab 9 Uhr und nachmittags ab 13 Uhr. Die Zeiten gelten für den Eintritt, nicht die Aufenthaltsdauer. Diese ist derzeit bis 18 Uhr. Besucher, die eine Jahreskarte , Freikarte oder Familiensparkarte haben, benötigen für die Kontaktnachverfolgung ein tagesaktuelles Kostenlos-Ticket. Kleinkinder unter drei Jahren benötigen kein Kostenlos-Ticket. (eva)

Wenn Sie sich für Meldungen aus Augsburg interessieren, hören Sie doch in unseren News-Podcast rein: Der "Nachrichtenwecker" begleitet Sie von Montag bis Freitag ab 5 Uhr morgens in den Tag.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

10.09.2021

Ich wünsche mir, daß sich dieser Unsinn negativ auf die Besucherzahlen auswirkt. Hauptsächlich wegen 3G und zusätzlich wegen der für jeden einfach verständlichen Prozedur an eine Karte zu kommen. Das muß ein "Studierter" ausgearbeitet haben. :-)

Permalink
11.09.2021

Versteh ich nicht. Man kommt doch ganz einfach an eine Karte. Ich hab online schon mehrfach Karten für den Zoo gekauft. Total easy.
Ich fand es vor allem so praktisch, dass die Anzahl der noch verfügbaren Karten angezeigt wurde. Da könnte man abschätzen, wie voll der Zoo wird. Leider ist das jetzt verschwunden.

Permalink