Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Mann zieht in fremden Keller ein und wehrt sich gegen Polizei

Augsburg
16.07.2019

Mann zieht in fremden Keller ein und wehrt sich gegen Polizei

Im Keller eines Studentenheims ließ sich 35-Jähriger nieder. Als die Polizei kam, wollte er fliehen. Ohne Erfolg. Die Polizisten machten mehrere Entdeckungen.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Im Keller eines Studentenheims ließ sich ein 35-Jähriger nieder. Als die Polizei kam, wollte er fliehen. Ohne Erfolg. Die Polizisten machten mehrere Entdeckungen.

Ungewöhnlicher Zwischenfall in einem Studentenwohnheim in Augsburg: Am Mittwoch gegen 20 Uhr wurde die Polizei gerufen, weil sich im Keller des Studentenwohnheims in der Salomon-Idler-Straße ein unbekannter Mann niedergelassen habe. Polizisten fanden vor Ort einen 35-Jährigen, der ihnen zunächst falsche Personalien angab. Als sie ihn aufforderten, seine Habseligkeiten zusammen zu packen und mitzukommen, versuchte der Mann über die Tiefgarage zu fliehen, so die Polizei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.