Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Warum Löwe Aru den Augsburger Zoo verlassen musste

Augsburg
26.02.2019

Warum Löwe Aru den Augsburger Zoo verlassen musste

Der Löwe Aru war im Jahr 2015 aus Berlin nach Augsburg gekommen. Die beiden Weibchen Kira und Tara und er kamen jedoch nicht miteinander klar. Nun lebt er in Belgien.
Foto: Anne Wall

Als Löwe Aru im Jahr 2015 in den Zoo Augsburg kam, waren die Hoffnungen groß: Er sollte für Nachwuchs sorgen. Das klappte nicht und Aru ist jetzt weg.

Löwe Aru hatte seit seiner Ankunft im Augsburger Zoo bei den Löwendamen keinen guten Stand. Nachdem sich er und die beiden Löwinnen trotz vieler Versuche über die Jahre nie so richtig aneinander gewöhnten, traf der Augsburger Zoo nun eine Entscheidung: Aru musste den Tiergarten verlassen. Das Wildtier wurde nach Belgien in den Tier- und Vergnügungspark Bellewaerde bei Ypern gebracht; dort wird er mit drei gleichaltrigen weiblichen Artgenossen zusammengeführt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren