Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Deutscher Mühlentag 2016: Der Müller macht’s

Deutscher Mühlentag 2016
13.05.2016

Der Müller macht’s

Über Rohrleitungen wird das Mehl zwischen Walzenstuhl und dem Plansichter, einer Art Rüttelsieb, hin und her transportiert.
2 Bilder
Über Rohrleitungen wird das Mehl zwischen Walzenstuhl und dem Plansichter, einer Art Rüttelsieb, hin und her transportiert.

An Pfingsten ist ein besonderer Tag. Dann öffnen in der Region historische Mühlen ihre Türen. Der Beruf des Müllers ist längst nicht ausgestorben, erzählt einer, der es wissen muss.

Gestatten, ich bin Müller! Aber nicht Frau oder Herr Müller, sondern Müller – von Berufswegen. So können sich in Deutschland nur noch wenige Menschen vorstellen. Einer von ihnen ist Adolf Fronhofer, Müllereitechniker und Inhaber der Aktienmühle in Aichach. Dort wird schon seit Beginn des 14. Jahrhunderts Getreide zu Mehl vermahlen. Müller ist also ein Beruf mit langer Tradition, der heute „Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft“ heißt und nur noch wenigen wirklich bekannt ist. „Wir bilden jedes Jahr einen Lehrling aus, tun uns aber schwer, überhaupt Bewerber zu finden“, sagt Fronhofer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.