1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuerwehr rettet Rentner an der Wertach

Augsburg

13.08.2019

Feuerwehr rettet Rentner an der Wertach

Die Berufsfeuerwehr war bei dem Einsatz in Inningen schnell zur Stelle.
Bild: Kaya (Symbolbild)

Ein 76-Jähriger erlitt bei einer Fahrradtour einen Herz-Kreislaufstillstand und stürzte vom Rad. Die Berufsfeuerwehr war schnell zur Stelle.

Während einer Fahrradtour an der Wertach in Inningen erlitt am Dienstag ein 76-jähriger Rentner einen Herz-Kreislaufstillstand und stürzte vom Fahrrad. Sofort wählte seine Begleiterin den Notruf, konnte allerdings den genauen Standort nicht bestimmen. Ein Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber wurden in Richtung Inningen alarmiert, die Begleiterin des Mannes wurde angewiesen in Richtung der nächstgelegenen Straße zu gehen und sich bemerkbar zu machen. Geistesgegenwärtig erinnerte sich der Disponent, dass das Kleinalarmfahrzeug der Berufsfeuerwehr auf dem Weg nach Inningen war, um einen zugeflogenen Wellensittich abzuholen, und schickte das mit zwei Sanitätern besetzte Fahrzeug auch auf die Suche. Diese konnten die Begleiterin des Verunglückten schnell ausfindig machen und bis zum Eintreffen des Notarztes mit der Reanimation beginnen. Der Patient wurde nach Angaben der Berufsfeuerwehr schließlich durch den Rettungshubschrauber mit einem stabilen Kreislauf ins Augsburger Universitätsklinikum geflogen. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren