Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt immer weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Flughafen: Hubschrauber von Kanzlerin Merkel: Notlandung in Augsburg

Flughafen
20.03.2011

Hubschrauber von Kanzlerin Merkel: Notlandung in Augsburg

ARCHIV - Zwei Piloten der Bundespolizei stehen in Meseberg neben dem Hubschrauber vom Typ AS 332 L1 Super Puma (Archivfoto vom 05.06.2010).
Foto: Tobias Kleinschmidt

Ein Polizeihubschrauber von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wäre fast abgestürzt. Die fast neue Maschine musste am Augsburger Flughafen notlanden.

Das berichtet die "Bild am Sonntag". Demnach hatte der Helikopter wenige Stunden zuvor Kanzlerin Merkel am Mittwoch von Friedrichshafen am Bodensee zu zwei Wahlkampfterminen in Waldshut-Tiengen und Offenburg geflogen. Dort stieg die Kanzlerin aus und die dreiköpfige Crew flog zurück zur Einsatzbasis nach Oberschleißheim bei München. Doch plötzlich hätten fast zeitlich beide Antriebsturbinen des Superpuma 332 ausgesetzt. Der Hubschrauber sei aus einer Höhe von 1600 Metern durchgesackt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.