Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Graben: Es fielen angeblich Beleidigungen: Lidl will Betriebsrat kündigen

Graben
29.11.2016

Es fielen angeblich Beleidigungen: Lidl will Betriebsrat kündigen

Die Discount-Kette Lidl streitet mit einem ihrer Betriebsräte aus dem Kreis Augsburg vor Gericht.
Foto: Matthias Balk, dpa (Symbolbild)

Im Logistikzentrum Graben soll ein Betriebsrat nicht nur seinen Chef, sondern auch behinderte Mitarbeiter beschimpft haben. Die Vorwürfe sind massiv. Aber stimmt das auch?

Die Anschuldigungen des Discounters Lidl gegen einen Betriebsrat im Logistikzentrum Graben im Landkreis Augsburg wiegen schwer: Der 41-Jährige soll zuerst seinen Chef beleidigt und einige Zeit später einen schwerbehinderten Kollegen beschimpft haben. Das Unternehmen möchte dem Mann kündigen, hat die dafür nötige Zustimmung des Betriebsratsgremiums allerdings nicht erhalten. Deswegen fand am Montag ein erster Termin vor dem Arbeitsgericht Augsburg statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.