Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Großbritannien hat Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern begonnen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Interview: Gewerkschafter über Gastronomie: "Wir nennen sie Gastronoven"

Interview
14.08.2020

Gewerkschafter über Gastronomie: "Wir nennen sie Gastronoven"

In der Krise wurden viele Kellner und Köche entlassen. Gewerkschaftler Tim Lubecki vermutet: Gebe es mehr Betriebsräte in der Gastronomie, die Zahlen wären niedriger.
Foto: Britta Pedersen, dpa (Symbolbild)

Viele Arbeitslose haben vor Corona in der Gastronomie gearbeitet. Tim Lubecki erklärt, warum die Branche für ihn der wilde Westen des Augsburger Arbeitsmarkts ist.

Hinweis: Falls Sie während Corona Ihren Job verloren haben - nehmen Sie an unserer großen Bürgerrecherche zum Thema teil.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

15.08.2020

Alleine die Wortwahl " Gastronoven" in Anlehnung an das Wort Ganoven ist eine Unverschämtheit. Viele kleine Gastronomen mit einer Schanklizenz (Kneipen ) müssen seit geraumer Zeit Ihre Räume geschlossen halten und sind damit ohne Einkommen, bei weiter laufenden Kosten. Auch die Minijobber die bisher etwas dazu verdienen konnten sind jetzt außen vor und es fehlt Ihr Einkommen. Herr Lubecki sitz anscheinend hoch zu Ross. Und Nein ich bin kein Gastronom und die Gewerkschaft habe ich schon seit vielen Jahren verlassen. .

15.08.2020

>> Unsere Mitglieder sind vor allem männliche weiße Facharbeiter, eher strukturkonservativ. <<

Alarm! Quotenaktivisten wo seid ihr?

>> Können wir als Konsumenten etwas erreichen? Wo kann ich in Augsburg hin, um ethisch korrekt essen zu gehen? <<

Lubecki: Da müssen sie zu McDonald's gehen, die erfassen jede Stunde. Die Wahrheit ist, die Großen halten sich an das Arbeitsrecht, die Kleinen... <<

Jetzt reicht es dann wirklich mit der Wirklichkeit ;-)

14.08.2020

Das Problem vieler Gastros ist doch die Diskrepanz zwischen Wollen und Können, denke ich.
Oder: Wer ruiniert sich zuerst selbst?