Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Interview: „So lange wir Produktion, Industrie und Schornsteine haben, geht es Augsburg gut“

Interview
02.05.2021

„So lange wir Produktion, Industrie und Schornsteine haben, geht es Augsburg gut“

Christian Dierig war 35 Jahre lang Chef des Augsburger Textilunternehmens, Dierig Holding AG. Jetzt zieht er sich zurück und wechselt in den Aufsichtsrat.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Christian Dierig war 35 Jahre lang für die Firma Dierig tätig. Jetzt wechselt in den Aufsichtsrat. Wie er die Corona-Krise bewertet und was er sich privat wünscht.

Herr Dierig, Sie waren 35 Jahre lang bei Dierig, davon 24 Jahre Sprecher des Vorstandes und scheiden nun mit der Hauptversammlung am 27. Mai aus dem operativen Geschäft aus. Was hat Sie dazu bewegt, ausgerechnet jetzt, in diesen schwierigen Zeiten, ihr Amt aufzugeben und in den Aufsichtsrat zu wechseln?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

03.05.2021

Alles voll 20. Jahrhundert, Herr Dierig. Zeit, dass eine neue Generation übernimmt.

Permalink
02.05.2021

So als kleine Anmerkung zu dieser schrecklich seichten homestory sei empfohlen:
- die sehr grundsätzlichen Aussagen von Trigema-Chef Wolfgang Grupp zum Textil-Produktionsstandort Deutschland. Gerade unter dem Aspekt, dass Dierig z.B. so Mitte der 50er Jahre um die Zehntausend Beschäftigte hatte
- ein Blick in die Historie, den Weberaufstand von 1844 in Schlesien. (Die Rolle der Dierigs finden wir z.B. in Gerhart Hauptmanns Drama "Die Weber" mit den Mitteln der Kunst beschrieben)
Natürlich hat das unmittelbar nichts mit Herrn Dierig zu tun und steht nicht in seiner persönlichem Verantwortung. Nur, wenn schon über die Historie des Konzerns gesprochen wird, gehören ein paar Dinge mehr dazu als nur die Gemengelage von Friede-Freude-Eierkuchen!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren