Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommentar: Augsburg braucht weniger Misstrauen, sondern mehr Mut zur Normalität

Augsburg braucht weniger Misstrauen, sondern mehr Mut zur Normalität

Kommentar Von Jan Kandzora
27.10.2021

Plus Die vielen Corona-Bußgelder zeigen auch, wie leicht es in der Pandemie passieren konnte, gegen teils überzogene Einschränkungen zu verstoßen. Manches sollte sich nicht wiederholen.

Die Corona-Krise war für Augsburg lange eine furchterregende Zeit: Die Inzidenzen waren hoch, die Todeszahlen auch. Da die Mehrzahl der Erwachsenen in der Stadt inzwischen geimpft ist, darf man berechtigte Hoffnungen haben, dass der kommende Winter deutlich weniger schlimm werden wird als der vergangene, selbst wenn die Infektionszahlen weiter steigen sollten. Vorbei sein sollte aber bald hoffentlich auch die Zeit unverständlicher, allzu komplexer und überzogener Einschränkungen, die sich in Augsburg unter anderem in einer Fülle von Bußgeldverfahren äußern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.