Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lange Schlange: Flohmarkt im Luxushotel

Augsburg

11.11.2018

Lange Schlange: Flohmarkt im Luxushotel

Eine lange Schlange bildete sich vor dem Hotel Drei Mohren.
Bild: Silvio Wyszengrad

Vor dem Hotel Drei Mohren bildete sich am Sonntag eine lange Schlange vor allem junger Frauen. Im Luxushotel war ein Flohmarkt.

Wer am Sonntag gegen 14 Uhr durch die Maximilianstraße ging, sah eine lange Schlange mit vor allem jungen Frauen vor dem Hotel Drei Mohren. Was steckte dahinter? Im Hotel fand der sogenannte „Mädchenflohmarkt“ von Schwesterherz statt, der sich in Deutschland und Österreich bereits einen Namen gemacht hat. Ver- und gekauft werden können auf den Märkten gebrauchte Kleidung, Schuhe, Schmuck und Accessoires. Ob Markenteile oder nicht, ist egal, aber gut erhalten müssen die Stücke sein.

Geduldig gewartet hat am Sonntag in der Schlange auch die 19-jährige Lisa. Sie hatte über eine Freundin von dem Markt erfahren und wenig Vorstellung davon, was sie erwarten würde. Am Ende war sie aber zufrieden: „Für zehn Euro habe ich eine Jacke, eine Bluse und ein Armband gekauft“, erzählt sie. Laura Reitenauer bekam für die selbe Summe eine Bluse und ein Kleid.

Auch die Aussteller waren zufrieden

Und auch die Aussteller waren zufrieden. Claudia Raffler und Giulia Goppert waren von der Nachfrage nach ihren aussortierten Kleidern begeistert. Für Stephanie Pröll haben sich die 36 Euro Standmiete ebenfalls gelohnt. „Ich würde auf jeden Fall wiederkommen“, ist sie begeistert. Genauso wie vom Veranstaltungsort. Das Ambiente des Fünf-Sterne-Hotels habe dem Flohmarkt einen ganz besonderen Charme verliehen. (nist)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren