Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ledvance-Mitarbeiter machen Mahnwache vor Osram

Augsburg

28.11.2017

Ledvance-Mitarbeiter machen Mahnwache vor Osram

Ledvance-Mitarbeiter machen ihren ehemaligen Mutter-Konzern Osram auf ihre Lage aufmerksam.
Bild: IG Metall

Ledvance-Mitarbeiter machten ihren ehemaligen Mutter-Konzern Osram auf ihre schwierige Lage aufmerksam. Wie die Konzernspitze reagierte.

Mitarbeiter der Firma Ledvance haben sich am Dienstagmorgen zu einer Mahnwache vor der Firma Osram in München getroffen. Nach Auskunft der Gewerkschaft IG Metall wollten die 15 Mitarbeiter den ehemaligen Mutterkonzern Osram auf ihre Situation aufmerksam machen und um Unterstützung zu bitten. Sie kamen vom Ledvance-Standort Augsburg, dem die Schließung droht, und der Zentrale in Garching Garching. Im Vorfeld der Aufsichtsratssitzung der Osram Licht AG baten sie das Unternehmen und Aufsichtsratsmitglieder, sie nicht zu vergessen, ihnen Zusatzaufträge zu geben und weitere Bestellungen bei Ledvance zu tätigen. Nach Angaben von Angela Steinecker von der IG Metall habe Osram-Vorstandschef, Olaf Berlien, jedem die Hand geschüttelt, Heißgetränke bestellt und mit den Teilnehmern besonders über den Teilbereich Maschinenbau in Augsburg gesprochen. Der Aufsichtsratschef, Peter Bauer, habe versprochen über das Thema „Aufträge an Ledvance“ zu sprechen. Der Ledvance-Standort Augsburg gehörte früher zu Osram, wurde dann zum Tochterunternehmen. Inzwischen wurde das Unternehmen an ein chinesisches Konsortium verkauft. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren