1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Naturfriedhof in Bergheim geplant

Augsburg

04.12.2015

Naturfriedhof in Bergheim geplant

In Bergheim soll ein "Ruheforst" entstehen, in dem Urnenbestattungen möglich sind. Das Foto zeigt ein Beispiel aus Mecklenburg-Vorpommern.
Bild: Jens Büttner, dpa

Auf den Augsburger Friedhöfen gibt es schon Bestattungen unter Bäumen. Bald soll es auch im Wald möglich sein.

Die Nachfrage nach naturnahen Bestattungsmöglichkeiten ist groß, sagt die Stadt. Ab Frühjahr 2016 soll es dafür in einem Wald bei Bergheim auch ein Angebot geben. Die Stadt Augsburg unterstützt die Pläne des Hauses Fugger Babenhausen, westlich des Stadtteils einen Naturfriedhof anzubieten. Er soll im Frühjahr 2016 eröffnet werden.

Projekt wird vorgestellt

Die Pläne werden am Montag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr im Gasthaus „Jägerhaus“ (Hauptstraße 53) in Bergheim vorgestellt. Vor Ort werden sowohl Umweltreferent Reiner Erben als auch Forstdirektor Andreas Zelend (Haus Fugger) das Projekt vorstellen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vorreiter in Schwaben

Nach Angaben von Helmut Riedl aus dem Amt für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen wäre Augsburg mit dem „Ruheforst“ ein Vorreiter in Schwaben und Südbayern. In einem Waldstück in der Nähe der Oberschönenfelder Straße sollen unter Bäumen jeweils zwölf Urnengrabplätze angeboten werden. Riedl rechnet damit, dass rund 50 Bäume in Frage kommen. Das Waldstück soll dennoch auch in Zukunft frei zugänglich sein. Die Fugger arbeiten nach Angaben der Stadt mit RuheForst GmbH zusammen, die bundesweit bereits 62 Friedhofsstandorte betreibt.

Große Nachfrage

Nach Riedls Worten wünschen viele Menschen eine naturnahe Bestattung. Die Stadt biete zwar Bestattungen unter Bäumen auf den Friedhöfen an. „Viele wollen jedoch Natur pur“, sagt er. (mb)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20181208_FAS_1005.tif
Augsburg

Plus Neben dem Fabrikschloss in Augsburg sollen rund 350 Wohnungen entstehen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen