Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neue Stände: Am Stadtmarkt gibt's jetzt auch Stoffe und Hüte

Augsburg

07.07.2020

Neue Stände: Am Stadtmarkt gibt's jetzt auch Stoffe und Hüte

Auf dem Augsburger Stadtmarkt gibt es freitags und samstags neuerdings Stände, die an die Dult erinnern.
Bild: Michael Hörmann

Plus Das neue Angebot auf dem Stadtmarkt erinnert an die Dult. Warum dieser Eindruck nicht täuscht und welche Vorgaben der Stadt Augsburg nun gelten.

Wurst, Käse, Brot, Fisch, Gemüse und Obst. Das sind diejenigen Lebensmittel, die vorrangig auf dem Augsburger Stadtmarkt verkauft werden. In den zurückliegenden Jahren wurde das gastronomische Angebot erweitert. Und jetzt gibt es zudem ein Sortiment, das man nicht zwingend mit dem Stadtmarkt in Verbindung bringt. Neuerdings werden Hüte sowie Stoffe und Tücher angepriesen.

Neues Angebot auf dem Augsburger Stadtmarkt

Die Stadt will mit den zusätzlichen Ständen, die am Bauernmarkt platziert sind, Marktkaufleuten helfen, die in der Corona-Pandemie unter Einnahmeausfällen leiden. Die Stände könnten normalerweise auf der Dult stehen. So kommt es Kunden jedenfalls vor. Dieser Eindruck wird von Marktamtsleiter Werner Kaufmann auf Anfrage bestätigt: „Ja, es handelt sich hier um Stände, die vom Verband der Marktkaufleute ausgewählt werden.“ Die Verkaufsmöglichkeit diene der Unterstützung von fliegenden Händlern. Einzige Vorgabe sei, sagt Kaufmann, dass keine Waren angeboten würden, die ohnehin auf dem Stadtmarkt zu haben sind.

Wie die Augsburger die sommerlichen Temperaturen genießen.
25 Bilder
Bilder: Wie die Augsburger die sommerlichen Temperaturen genießen
Bild: Klaus Rainer Krieger

Zwei Stände sind es zuletzt stets gewesen. Kaufmann erläutert: „Eine generelle Ausweitung ist nicht beabsichtigt. Vorerst ist geplant, die Unterstützungsaktion bis zur Aufhebung der Veranstaltungsverbote durchzuführen.“ Die Stände sollen auch nur freitags und samstags auf dem Stadtmarkt stehen. Es gelten die üblichen Öffnungszeiten des Stadtmarktes.

So läuft es mit dem Verzehr von Speisen und Getränken

Wie berichtet, ist auf dem Stadtmarkt mittlerweile der Verzehr von Speisen und Getränken in der Fleischhalle und der Viktualienhalle wieder erlaubt. Im Außenbereich, der von Kunden sonst sehr gerne angenommen wird, gibt es nur ein sehr eingeschränktes Angebot. Es stehen vereinzelt Tische und Stühle. Kaufmann sagt: „Eine Bewirtung ist hier momentan nicht möglich. Deshalb ist lediglich Platz geschaffen, um mitgenommene Speisen zu verzehren.“ Dies hänge mit den weitreichenden Auflagen wegen der Corona-Pandemie zusammen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren