Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Prozess in Augsburg: Lärmterror im Mietshaus: "Sie haben allen das Leben zur Hölle gemacht"

Prozess in Augsburg
08.11.2020

Lärmterror im Mietshaus: "Sie haben allen das Leben zur Hölle gemacht"

Ein Nachbarschaftsstreit wurde vor dem Augsburger Amtsgericht verhandelt.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Plus Ein 59-Jähriger steht vor Gericht, weil er jahrelang seine Nachbarn mit Klopfgeräuschen genervt hat. Was sie im Prozess aussagen.

Schon Friedrich Schiller ließ seinen Helden Wilhelm Tell urteilen: „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.“ Auch heutzutage sind sich Nachbarn oft nicht grün, streiten bis aufs Blut. Ein ungewöhnlicher Nachbarschaftskrieg beschäftigte neulich die Justiz: Der Mieter, 59, eines Mehrfamilienhauses in Lechhausen soll seine Mitbewohner jahrelang Tag und Nacht mit Klopfgeräuschen genervt, ja regelrecht terrorisiert haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.