Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Schlägernde Gruppen lassen sich auch von der Polizei nicht bremsen

Augsburg

24.11.2019

Schlägernde Gruppen lassen sich auch von der Polizei nicht bremsen

Polizisten wurden bei einer Schlägerei in der Augsburger Innenstadt von einem der Schläger angegriffen.
Foto: Bernd Hohlen (Symbolfoto)

Polizisten beobachten in der Augsburger Innenstadt eine Schlägerei. Als sie schlichten wollen, gehen die Gruppen erst recht aufeinander los.

Zwei Gruppen von Männern haben sich in der Nacht zum Samstag in der Maximilianstraße in Augsburg eine Schlägerei geliefert und sich erst auch nicht von der Polizei stoppen lassen. Polizisten bemerkten gegen 3.45 Uhr während einer Streifenfahrt, wie zwei Personengruppen aneinander gerieten. Als die Beamten anhielten, um zu schlichten, eskalierte die Auseinandersetzung. Obwohl beide Polizisten einschritten, traten die Streitenden aufeinander ein.

Ein 24-Jähriger soll auch die Beamten mit gezielten Fußtritten angegriffen haben. Erst als sie Pfefferspray einsetzten, gelang es den Beamten, den 24-jährigen Angreifer zu überwältigen und die Schlägerei zu beenden. Gegen fünf Männer im Alter von 20 bis 28 Jahren wird jetzt ermittelt. Alle Beschuldigten hatten laut Polizeiangaben Alkohol im Blut – zwischen einem und knapp 1,9 Promille. (jöh)

Lesen Sie auch: Unbekannter greift Mann in Straßenbahn an und bedroht ihn mit Messer

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren