Newsticker
Corona: Zahl der insgesamt gemeldeten Infektionen in Deutschland übersteigt drei Millionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Tasche im Zug gestohlen

19.11.2019

Tasche im Zug gestohlen

Verdächtiger wird in Augsburg erwischt

Dank der Aussage des Opfers hat die Polizei den Diebstahl einer Reisetasche in einem Intercity-Zug aufklären können. Die Frau war im IC von Karlsruhe nach München unterwegs. Am Zielort bemerkte sie, dass ihre Reisetasche weg war. Sie hatte aber einen konkreten Verdacht – und die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter finden, teilt die Bundespolizei mit.

Die 52-Jährige vermutete, dass der Dieb bereits in Augsburg ausgestiegen sei. Sie konnte den Mann auch detailliert beschreiben und so machten sich die Beamten der Augsburger Bundespolizei auf die Suche nach ihm. Nur kurze Zeit später entdeckten sie einen Reisenden, auf den die Beschreibung passte. Er hatte eine Tasche dabei und saß im abfahrbereiten Zug nach Ulm. Die Beamten kontrollierten ihn. Als sie in die Tasche schauten, war den Bundespolizisten nach eigenen Angaben schnell klar, dass es sich um die Reisetasche der 52-Jährigen handelte. Bei dem Verdächtigen fanden die Beamten zudem eine geringe Menge Drogen, mehrere Packungen gestohlenen Tabak, ein griffbereites Taschenmesser und mehrere gefälschte niederländische Aufenthaltstitel. Da der algerische Staatsangehörige keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, wurde durch die Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft beantragt. Nachdem der Mann dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurde, brachten ihn die Beamten in eine Justizvollzugsanstalt ein. Die Augsburger Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls mit Waffen und unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln ein. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren