Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
10.01.2020

Was die Kirchen eint

Prominente Geistliche haben viele Zuhörer

Das Gipfeltreffen der beiden höchsten deutschen Kirchenrepräsentanten im Goldenen Saal zieht: Die halbe städtische Referentenriege ist gekommen, Abgeordnete quer durch die Parteien und Parlamente, dazu Regionalbischof Axel Piper, Diözesanadministrator Bertram Meier und die Weihbischöfe Anton Losinger und Florian Wörner sowie Mitglieder am Runden Tisch der Religionen. Kein Stuhl in den ersten Reihen blieb im ausverkauften Goldenen Saal frei beim ersten Augsburger Friedensgespräch zwischen Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland. Augsburg eifere damit der Friedensstadt Osnabrück nach, stellte Christiane Lembert-Dobler, Chefin des städtischen Friedensbüros, die neue Reihe vor, die schlüssig aus den Reden zu Vielfalt und Frieden entwickelt worden sei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.