Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wie ein Einbrecher auf eine Dachterrasse gelangte

Augsburg

22.05.2020

Wie ein Einbrecher auf eine Dachterrasse gelangte

Die Polizei meldet zwei Einbrüche in der Innenstadt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zwei Mal wurde in den vergangenen Tagen in der Augsburger Innenstadt eingebrochen. In einem Fall war der Weg des Einbrechers sehr wohl durchdacht.

Zwei Einbrüche meldet die Polizei. Ein Unbekannter ist in der Nacht auf Mittwoch in der Maximilianstraße in ein derzeit leer stehendes Bürogebäude eingebrochen. Von dort stieg der Täter durch ein Fenster auf eine angrenzende Dachterrasse eines Anwesens im Hunoldsgraben.

Hier schlich er sich über die Terrassentüre in die Wohnung und entwendete eine Geldbörse und ein Tablet. Der Diebstahl fiel erst am Morgen auf, als der Geschädigte laut Polizei zum Einkaufen wollte und seinen Geldbeutel nicht mehr fand. Der Beuteschaden beträgt rund 400 Euro.

Einbruch in Augsburgs Innenstadt

Ein weiterer Einbruch ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag. Bei einem Kontrollgang fielen einem Sicherheitsdienstmitarbeiter an mehreren Türen der von der Uni Augsburg angemieteten Räumlichkeiten der Musikschule in der Wintergasse Aufbruchspuren auf. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde jedoch nichts entwendet. Der hinterlassene Sachschaden dürfte sich im unteren vierstelligen Eurobereich bewegen.

Inwieweit hier aufgrund der räumlichen Nähe der Tatorte ein Zusammenhang bestehen könnte, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Hinweise werden unter 0821/323 3810 entgegen genommen. (ina)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren