Newsticker
RKI meldet erneut deutlichen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Abschied: Sie machte das Jüdische Kulturmuseum zum Netzwerk

Abschied
12.06.2018

Sie machte das Jüdische Kulturmuseum zum Netzwerk

Zum 31. Juli geht Benigna Schönhagen in den Ruhestand.
Foto: Ulrich Wagner

Schon sieben Wochen vor ihrem Ruhestand bedanken sich Kollegen und Weggefährten bei Benigna Schönhagen.

Als sie im Herbst 2000 auf Einladung Gernot Römers, des ehemaligen Chefredakteurs dieser Zeitung, ihre Bewerbung einreichte, warnten Kollegen vor dem „Schleudersitz“ in Augsburg. Doch Benigna Schönhagen hielt im Jüdischen Kulturmuseum stand, 17 Jahre lang leitete sie das Haus und führte es zur Blüte. Zum 31. Juli geht die Historikerin in den Ruhestand. Weil ihre Fachkollegen aus Berlin, Wien und Hohenems gerade zu einer Tagung in der Stadt waren, wurde ihre Verabschiedung kurzerhand vorgezogen. Im Festsaal der Synagoge gab es am Sonntagabend zwei Stunden warme Worte und anrührende Musik.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.