Newsticker
Mindestens 18 Tote nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Augsburg: Wie Clubs und Museen in Augsburg zusammenarbeiten wollen

Augsburg
12.07.2021

Wie Clubs und Museen in Augsburg zusammenarbeiten wollen

Die Clubs sind mittlerweile seit fast eineinhalb Jahren geschlossen.
Foto: A. Hechelmann (Archiv)

Plus Clubs sind seit anderthalb Jahren geschlossen. Die Kulturzeitschrift A3 und das Zentrum für Gegenwartskunst im H2 des Glaspalastes wollen mit einer Diskussionsveranstaltung darauf aufmerksam machen.

Szenen wie im H2 sind in der Pandemie selten geworden. Dröhnende Technomusik, tanzenden Menschen. Am Plattenteller steht der international erfolgreiche DJ David Kochs. Das alles mitten in der Ausstellung in dem Museum. Gleichzeitig werden Kunstwerke aus dem Museum in Clubs wie der Ballonfabrik oder dem Hallo Werner ausgestellt. Darunter Arbeiten von Ulu Braun, Sebastian Giussani und Roland Rauschmeier. „Bilder und Musik haben sich zu einem neuen Ganzen verbunden“, erklärte Museumsleiter Thomas Elsen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.