Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Interview: „Am Römischen Museum dranbleiben“

Interview
27.03.2018

„Am Römischen Museum dranbleiben“

Herbert Scheel ist den Augsburger Kunstsammlungen eng verbunden. Hier ist er im Maximilianmuseum mit der Elefantenuhr zu sehen.
Foto: Michael Hochgemuth

Herbert Scheel leitet seit 1995 die Freunde der Kunstsammlungen. Die Augsburger Museen sieht er auf einem guten Weg, auch wenn die Häuser keinen Ankaufsetat mehr haben.

Herr Scheel, Sie sind schon viele Jahre Vorsitzender der Freunde der Kunstsammlungen. Gerade sind die Stadt Augsburg und das Kulturreferat dabei, einen Museumsentwicklungsplan zu erarbeiten. Was denken Sie zum Beispiel darüber, dass die Staatsgalerie Moderne Kunst im Glaspalast schließen wird?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.