Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Premiere: Ein Baby – oder eine Abtreibung?

Premiere
23.10.2018

Ein Baby – oder eine Abtreibung?

Stefan Voglhuber (links) und Christian Beppo Peters spielen zu zweit alle zwölf Rollen in dem Stück „Patricks Trick“ am Jungen Theater Augsburg.
Foto: Wolfgang Diekamp

Das Junge Theater Augsburg bringt ein Tabu-Thema für Kinder auf die Bühne.

„Mut ist eine Tugend, aber du sollst es nicht übertreiben – Mut und Wahnsinn liegen nah beieinander.“ Dies ist die Quintessenz aus dem Stück „Patricks Trick“ von Kristo Šagor, welches am Sonntag Premiere im Jungen Theater Augsburg feierte. Das Kindertheaterstück handelt vom zehnjährigen Patrick, welcher durch mitgelauschte Gespräche seiner Eltern erfährt, dass er einen behinderten kleinen Bruder bekommen wird, aber dann erfährt, dass er ihn möglicherweise doch nicht bekommt. Anfangs versteht Patrick nicht, was das zu bedeuten hat. Im Gedankenspiel mit seinem imaginären, noch nicht geborenen Bruder versucht Patrick die zu erwartenden Umstände zu ermitteln. Wie ein Detektiv geht der kleine Mann auf die Suche, den Zusammenhalt seiner Familie zu erhalten. Dabei lernt er auch etwas über sich selbst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.