Haunstetten II

15.09.2018

Große Personalsorgen

Moritz Müller

Umbruch im Männerteam

Bereits die zwölfte Runde in Serie steht für die Handballer des TSV Haunstetten in der Bayernliga an, und nach der Premiere 2007 könnte diese für die Haunstetter die wohl kniffligste werden. Nach dem Abgang der Horner-Brüder zum Drittligisten Fürstenfeldbruck musste Trainer Michael Rothfischer quasi seinen Motor ersetzen, was ihm auch im Laufe der Vorbereitungsphase schon vielversprechend gelungen war. Jetzt zog sich allerdings Moritz Müller am vergangenen Samstag im Pokalspiel gegen die HG Ingolstadt (23:19) einen Kreuzbandriss zu und fällt die komplette Saison aus. Neben den Langzeitausfällen Raphael Jankrift und Niklas Buck stehen Rothfischer zum Auftakt beim Aufsteiger SG Regensburg (Sonntag, 15.30 Uhr) somit drei weitere Leistungsträger nicht zur Verfügung.

„Wir müssen somit von Anfang an extrem zusammenrutschen,“ sagt der Trainer, den in der Oberpfalz gleich ein waschechter Prüfstein erwartet, zumal sich die Regensburger schon in der Landesliga immer wieder Verstärkung aus dem Osten Europas geholt haben. Den Einschätzungen zufolge begegnen sich allerdings hier gleich zwei Vereine, die den Ligaverbleib als oberste Priorität auf ihre Fahne geschrieben haben. (hv)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%205D4_4390.tif
Volleyball

Ansporn für Hochzoller Drittligateam

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden