Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. TSV Schwaben bietet einen Leckerbissen

18.04.2018

TSV Schwaben bietet einen Leckerbissen

Heimspiel gegen Schwabmünchen

Die Bayernliga-Fußballer des TSV Schwaben Augsburg empfangen am Mittwochabend (18 Uhr) den Derbyrivalen TSV Schwabmünchen. Da sich sowohl der TSV Schwaben (3:1 gegen Vilzing) als auch der TSV Schwabmünchen (3:1 gegen Heimstetten) am Wochenende gegen absolute Spitzenteams durchsetzen konnten, ist ein echter Leckerbissen zu erwarten. „ Schwabmünchen hat unbestritten viel Qualität und etliche erfahrene Spieler im Kader, dort wird sehr gute Arbeit geleistet! Doch nach dem Heimsieg gegen Vilzing sind wir auf der Erfolgsspur und wollen zu Hause gegen den Derbygegner unbedingt einen weiteren Dreier landen“, zeigt sich Schwaben-Abteilungsleiter Jürgen Reitmeier motiviert und optimistisch.

Mit Paolo Maiolo vom FC Königsbrunn ist ein „alter Bekannter“ Trainer in Schwabmünchen. Die Bilanz von Maiolo liest sich recht ansprechend: Aus 15 Partien konnte er 24 Zähler einfahren! Den Weggang von Torjäger Daniel Raffler konnte Schwabmünchen zwar nicht durch einen adäquaten Stürmer, aber durch offensivfreudige Abwehr- und Mittelfeldakteure wie Maik Uhde (7 Tore) sowie Marcel Leib (7) oder Thomas Rudolph (6) kompensieren. Angreifer Philipp Schmid bestritt verletzungsbedingt nur 15 Partien. Nach einem Platzverweis aus dem Spiel gegen Heimstetten muss Gabriel Merane, 22, ersetzt werden. Ebenso fehlt Tim Uhde. (chw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren