Skaterhockey

06.09.2018

TVA siegt mühelos

17:5-Sieg gegen Pleystein

Pfersee. Einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft der Regionalliga Süd/Südwest machte das Skaterhockey-Team des TV Augsburg II mit dem 17:5 (6:1, 3:1, 8:3) bei den Pleystein Piranhas. Nach den zwei Niederlagen in den Punktspielen trumpfte das Augsburger Team um Spielertrainer Benjamin Becherer nun im ersten Play-off-Finalspiel mächtig auf.

Allerdings hat Pleystein auch nicht mehr die Eishockeyspieler des Oberligisten Weiden zur Verfügung. „Wir haben Volldampf gegeben und unsere Chancen genutzt. Nun wollen wir uns den Titel im Rückspiel endgültig sichern. Es wäre ein schöner Erfolg für uns und die Chance, in die zweite Liga aufzusteigen,“ so Benjamin Becherer, der selbst zwei Tore erzielte. Erfolgreichster Augsburger mit zehn Scorerpunkten war Marcel Rehle (sechs Tore, vier Torvorlagen). Maximilian Maurer erzielte vier Tore und bereitete drei weitere vor. Die weiteren TVA-Treffer erzielten Andreas Simka (2), Felix Hirschberger, Sebastian Steinhauer und Benedikt Leinauer.

Das Augsburger Tor hütete Anna Krebs. Das zweite Play-off-Finale findet am 16. September (12 Uhr) in der TVA-Arena statt.

Torhüter Daniel Sieber und Vinzent Marker standen in der U16 Bayern-Auswahl, die zu einem 16:14 und 10:6 in zwei Spielen gegen die Auswahl von Berlin kam. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181112_2013.tif
Neuwahlen

Im Dienst der Sportvereine

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden