Newsticker

Deutscher Ethikrat lehnt Corona-Immunitätsnachweis ab

Friedberger Allgemeine

Eva Weizenegger

Lokales

Bild: Bernhard Weizenegger

Eva Weizenegger schreibt seit 1998 für die Augsburger Allgemeine. Nach Stationen als Redakteurin in Neu-Ulm und Günzburg berichtet sie in der Lokalredaktion der Friedberger Allgemeinen seit 2009 schwerpunktmäßig über den südlichen Alt-Landkreis Aichach-Friedberg. Sie ist 1973 in Mering geboren, dort aufgewachsen und nach 20 Jahren, kehrte sie wieder in ihre Heimatgemeinde zurück. Ihr Hauptthemenschwerpunkt ist nun auch die kommunalpolitische Berichterstattung über die Marktgemeinde.

Bevor sie 1998 ihr Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen absolvierte, studierte sie an der Katholischen Stiftungsfachhochschule in München Diplom-Sozialpädagogik.

Treten Sie mit Eva Weizenegger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Eva Weizenegger

Lokales (Friedberg)

In Merching herrscht eine "Baumphobie"

Merching Heftige Auseinandersetzungen gab es im Merchinger Gemeinderat um zwei Bürgeranliegen, die die Fällung von mehreren Bäumen wünschen. Und die Merchinger gaben sich gewohnt diskussionsfreudig. "Ich dachte, wir hätten das alles bereits beschlossen", sagte dritter Bürgermeister Eugen Seibert (SPD) nicht nur einmal im Laufe der jüngsten Sitzung.

Gemeinderat

In Merching herrscht eine "Baumphobie"

Heftige Auseinandersetzungen gab es im Merchinger Gemeinderat um zwei Bürgeranliegen, die die Fällung von mehreren Bäumen wünschen. Und die Merchinger gaben sich gewohnt diskussionsfreudig. "Ich dachte, wir hätten das alles bereits beschlossen", sagte dritter Bürgermeister Eugen Seibert (SPD) nicht nur einmal im Laufe der jüngsten Sitzung. Von Eva Weizenegger

Lokales (Friedberg)

Kinderspielplätze müssen dringend saniert werden

Merching Dringend saniert werden müssen die Spielplätze in Merching. Bürgermeister Martin Walch (FW) informierte in der jüngsten Gemeinderatssitzung über den Zustand der Spielgeräte. "Da gibt es nicht viel darüber zu diskutieren, die Mängel müssen beseitigt werden", waren sich die Gemeinderäte einig.

Lokales (Friedberg)

Einigung beim Musikprobenraum

Merching Andreas Pimpl, Dirigent des Musikvereins Merching, stellt sich auf der Jahreshauptversammlung Ende Mai nicht mehr zur Wahl. Damit kommt auf den Verein eine neue Schwierigkeit zu: Denn damit verbunden sind finanzielle Mehrbelastungen. Und nicht nur das Geld für einen neuen Dirigenten müssen die Musiker aufbringen, hinzukommen noch die Kosten für den neuen Probenraum im Gebäude der Firma Mooseder /Wolf.

Merching

Einigung beim Musikprobenraum

Andreas Pimpl, Dirigent des Musikvereins Merching, stellt sich auf der Jahreshauptversammlung Ende Mai nicht mehr zur Wahl. Damit kommt auf den Verein eine neue Schwierigkeit zu: Denn damit verbunden sind finanzielle Mehrbelastungen. Und nicht nur das Geld für einen neuen Dirigenten müssen die Musiker aufbringen, hinzukommen noch die Kosten für den neuen Probenraum im Gebäude der Firma Mooseder /Wolf. Von Eva Weizenegger

Lokales (Friedberg)

Straßenbau und Kanal entzweien den Gemeinderat

Merching Was als Beratung der Gemeinderäte über den Ausbau des zweiten Bauabschnitts der Hauptstraße in Merching begann, endete in einer heftigen Diskussion über den Zeitpunkt der Sanierung der Bahnhofstraße.

Kontroverse in Merching

Straßenbau und Kanal entzweien den Gemeinderat

Was als Beratung der Gemeinderäte über den Ausbau des zweiten Bauabschnitts der Hauptstraße in Merching begann, endete in einer heftigen Diskussion über den Zeitpunkt der Sanierung der Bahnhofstraße. Von Eva Weizenegger

Lokales (Friedberg)

Merching leuchtet - bald in Gelb

Merching Bald werden die Straßenlaternen in Merching nicht mehr weiß, sondern gelb strahlen. Die Gemeinderäte entschieden in der jüngsten Sitzung, dass die bisherigen Quecksilberdampfleuchten (HME) auf die umweltfreundlicheren Natriumdampf-Hochdrucklampen (HSE) umgerüstet werden sollen. Diese Maßnahme belastet die Gemeindekasse mit nahezu 10 000 Euro.

Umstellung der Straßenlampen

Merching leuchtet - bald in Gelb

Bald werden die Straßenlaternen in Merching nicht mehr weiß, sondern gelb strahlen. Die Gemeinderäte entschieden, dass die Quecksilberdampfleuchten (HME) auf die umweltfreundlicheren Natriumdampf-Hochdrucklampen (HSE) umgerüstet werden sollen. Diese Maßnahme belastet die Gemeindekasse mit nahezu 10 000 Euro. Von Eva Weizenegger

Lokales (Friedberg)

Skrupelloses Gesellschaftsspiel

Mering "Die linke Hand in der Kasse und die rechte am Arsch einer Frau", so kurz und präzise beschreibt Karl, hervorragend gespielt von Markus Schwab, seinen Vater Tauber. Der ist ein auf Erfolg versessener Mann, dargestellt von Norbert Ebner, der seine Familie, die Freunde und Angestellten, wie ein Puppenspieler die Marionetten an seinen Fäden, nach seinem Willen tanzen lässt. Doch der skrupellose Firmenchef will sich aus dem Geschäftsleben zurückziehen. Im Rahmen einer Feier zu seinem 50. Geburtstag plant er, seinen Nachfolger bekannt zu geben. Und damit beginnt das "Gesellschaftsspiel" unter den Partygästen, die alle um Taubers Gunst buhlen.