1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Gregor Peter Schmitz

Augsburger Allgemeine

Gregor Peter Schmitz

Chefredakteur

portraet_peter_schmitz--autorendatebank.jpg
2 Bilder

Gregor Peter Schmitz, Jahrgang 1975, ist seit dem 1. Februar 2018 Chefredakteur der Augsburger Allgemeine. Zuvor war er Korrespondent für den SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE, zunächst sechs Jahre lang in Washington, danach als Europa-Korrespondent mit Sitz in Brüssel. Er gehörte zu den NSA- und Wikileaks-Rechercheteams des Nachrichtenmagazins und wurde für seine journalistische Arbeit u.a. mit dem Henri-Nannen-Preis und dem Arthur F. Burns-Preis ausgezeichnet.

Von 2015 bis 2018 leitete Schmitz das Hauptstadtbüro von Deutschlands führendem Wirtschaftsmagazin, der WirtschaftsWoche, und verantwortete auch das Ressort Politik und Weltwirtschaft. Sein erstes Buch „Wetten auf Europa – Gespräche mit George Soros“ avancierte zum SPIEGEL-Besteller und wurde in ein Dutzend Sprachen übersetzt.

Schmitz ist Jurist und Politikwissenschaftler und hat in München, Paris und Cambridge studiert. An der Harvard Universität war er Gastwissenschaftler für seine Doktorarbeit über Holocaustleugnung und erwarb als McCloy-Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes den MPA-Abschluss der John F. Kennedy School of Government.

Gregor Peter Schmitz ist regelmäßiger Kommentator in internationalen Medien, dem Deutschlandfunk und war häufig Gast in TV-Shows wie dem ARD-Presseclub, dem ZDF-Morgenmagazin oder der Talkshow „Anne Will“.

Artikel von Gregor Peter Schmitz

Jonas Kaufmann
Newsletter

SECHS um 6: Seehofer lässt einwandern - Recht auf Traummann - Sommer mit Sänger

Mit dem Chefredakteurs-Newsletter starten Sie informiert in den Tag. Heute geht es um Seehofer und Einwanderung, Traummänner und einen Sommer mit Jonas Kaufmann.

Fotolia_111958814_Subscription_XXL.jpg
Newsletter

SECHS um 6: Söder vs. Wolf - Milliarden für Brücken - Angrilllen, bitte!

Mit dem Chefredakteurs-Newsletter starten Sie informiert in den Tag. Heute geht es um Söder und den Wolf, Brückensanierungen und Augsburger Grillplätze.

Wolf
Newsletter

SECHS um 6: Das CSU-Tief - Der Problem-Wolf - Die Franzosen sind schuld

Mit dem Chefredakteurs-Newsletter starten Sie informiert in den Tag. Heute geht es um CSU-Umfragewerte, die Probleme mit dem Wolf im Allgäu und um Kennzeichen.

Siemens-Chef Joe Kaeser bei der Jahrespressekonferenz der Siemens AG am Hauptsitz des Unternehmens in München. Foto: Tobias Hase
Newsletter

SECHS um 6: Bauherren im Bettelmodus, Mutiger Siemens-Chef, Stammtisch 4.0

Mit unserem Chefredakteurs-Newsletter starten Sie informiert in den Tag. Heute geht es um Bauherren, den Siemens-Chef und vier weitere Themen.

Trump habe Putin persönlich davor gewarnt, dass die USA Einmischungen in künftige US-Wahlen nicht tolerieren würden. Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP
Kommentar

Trotz Trump: Wir dürfen keine Welt ohne die USA planen

Der US-Präsident hat endgültig bewiesen, dass wir uns auf ihn nicht verlassen können. Jetzt geht es darum, in den USA demokratische Aufbauhilfe zu leisten.

2018-07-17_17-40-06_bvjB.jpg
9 Bilder
Interview

Seehofer: "Jeder, der es sehen will, sieht, dass eine Kampagne gefahren wird"

Horst Seehofer fühlt sich zu Unrecht an den Pranger gestellt. Der CSU-Chef erklärt, wie das mit dem Rücktritt vom Rücktritt war und wie sein Verhältnis zu Merkel ist.

Seehofers Partei, die CSU, ist vor der Landtagswahl weit von der absoluten Mehrheit entfernt. Foto: Kay Nietfeld
CSU

Seehofer wirft Kritikern gezielte Kampagne gegen die CSU vor

Horst Seehofer weist die Kritik an seinen Äußerungen in der Flüchtlingspolitik zurück. Das sei eine Kampagne gegen ihn und die CSU.

Chinesischer Investor an der Börse in Peking. Die USA und China bleiben im Handelsstreit auf Konfrontationskurs. Foto: Mark Schiefelbein/AP
Kommentar

China wirbt um uns - aber denkt an sich

Die Führung in Peking bietet sich den Europäern als Ersatz für den Partner USA an. So enttäuscht wir von den Amerikanern sind – wir dürfen nicht naiv sein.

Autos_Z%c3%b6lle(1).jpg
Kommentar

US-Zölle: Trump denkt taktisch - nicht strategisch

Wir sollten die Zoll-Idee der Amerikaner nicht überbewerten. Trump will etwas Frieden gewinnen. Strafzölle sind deshalb nicht ausgeschlossen.

Bundestag - Fraktionssitzungen
Podcast

Zwangsehe in Berlin: Bleiben Merkel und Seehofer zusammen?

Innenminister Seehofer zeigte sich gegenüber Kanzlerin Merkel zuletzt angriffslustig. Jetzt soll wieder alles im Lot sein. Flammt der Konflikt wieder aus?