1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Gregor Peter Schmitz

Augsburger Allgemeine

Gregor Peter Schmitz

Chefredakteur

Gregor Peter Schmitz, Jahrgang 1975, ist seit dem 1. Februar 2018 Chefredakteur der Augsburger Allgemeine. Zuvor war er Korrespondent für den SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE, zunächst sechs Jahre lang in Washington, danach als Europa-Korrespondent mit Sitz in Brüssel. Er gehörte zu den NSA- und Wikileaks-Rechercheteams des Nachrichtenmagazins und wurde für seine journalistische Arbeit u.a. mit dem Henri-Nannen-Preis und dem Arthur F. Burns-Preis ausgezeichnet.

Von 2015 bis 2018 leitete Schmitz das Hauptstadtbüro von Deutschlands führendem Wirtschaftsmagazin, der WirtschaftsWoche, und verantwortete auch das Ressort Politik und Weltwirtschaft. Sein erstes Buch „Wetten auf Europa – Gespräche mit George Soros“ avancierte zum SPIEGEL-Besteller und wurde in ein Dutzend Sprachen übersetzt.

Schmitz ist Jurist und Politikwissenschaftler und hat in München, Paris und Cambridge studiert. An der Harvard Universität war er Gastwissenschaftler für seine Doktorarbeit über Holocaustleugnung und erwarb als McCloy-Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes den MPA-Abschluss der John F. Kennedy School of Government.

Gregor Peter Schmitz ist regelmäßiger Kommentator in internationalen Medien, dem Deutschlandfunk und war häufig Gast in TV-Shows wie dem ARD-Presseclub, dem ZDF-Morgenmagazin oder der Talkshow „Anne Will“.

Artikel von Gregor Peter Schmitz

dpa_5F9AA000502C02AE.jpg
Landtagswahl

CSU-Chef Horst Seehofer: "Es macht wirklich Spaß!"

Theo Waigel legt seinem Nachfolger das Karriereende nahe. Der will weitermachen, betont aber, noch vor Weihnachten solle eine Entscheidung fallen.

34718749.jpg
Interview

Theo Waigel: "Den Stil hat niemand mehr gutgeheißen"

Was der CSU-Ehrenvorsitzende Horst Seehofer rät, welche Konsequenzen er nach dem Wahldebakel fordert und warum er Edmund Stoiber widerspricht.

Landtagswahl Bayern - CSU
Kommentar

Wahldebakel: Die CSU braucht einen Stilwandel

Es gibt nichts zu leugnen: Die CSU erlebte bei der Landtagswahl einen Absturz, auch wenn es für eine Koalition reicht. Eine Personaldebatte ist jetzt zu wenig.

Landtagswahl Bayern - CSU
Podcast

Abgestürzt: Was die Landtagswahl für die CSU und Bayern bedeutet

Die Wahlergebnisse stellen Bayern auf den Kopf. Im Podcast "Bayern-Versteher" sprechen wir über Folgen für die CSU, mögliche Koalitionen und das rätselhafte "Bayern-Gen".

Gessertshausen047.JPG
2 Bilder
Debatte

Warum wir Heimat-Schutz brauchen

Wir reden gerade viel über Identität und Identitätssuche. Dabei verstehen sich – das zeigte auch der bayerische Wahlkampf – schon Stadt und Land nicht mehr.

Copy%20of%20DSC_7042.tif
Interview

Grünen-Chef Habeck: "CSU hat vergessen, was Demokratie bedeutet"

Robert Habeck spricht beim "Augsburger Allgemeine Forum Live" über die neue Rolle seiner Partei und ein Kompliment, das er Horst Seehofer nicht zurückgeben kann.

Sturmtief "Herwart" in Bayern
Podcast

Starke AfD, taumelnde CSU: Erwartet uns am Sonntag der große Knall?

Die Wahl wird spannend wie lange nicht. Im Podcast "Bayern-Versteher" sprechen wir über die Angst der CSU vor einem Debakel und das, was darauf folgen könnte.

Eine Demonstrantin hält in Washington ein Schild, mit der Aufschrift «Stop Kavanaugh» hoch. Der unter anderem wegen Vorwürfen sexueller Übergriffe hochumstrittene Jurist Kavanaugh soll als Richter am höchsten US-Gericht bestätigt werden. Foto: Zach Roberts/ZUMA Wire
Kommentar

Im Drama um Kavanaugh werden Gräben aufgerissen

Das dramatische Gezerre um einen neuen Obersten Richter am Gerichtshof zeigt, wie zerrissen die USA geworden sind – und nach Donald Trump bleiben werden.

Kommentar

Politik sollte der Autobranche Druck machen

Der größte Skandal in der Diesel-Affäre: Wie sehr deutsche Politiker unsere Konzerne ermutigen, am alten Geschäft festzuhalten – und Innovationen ausbremsen

DSC_3965.jpg
Interview

Angela Merkel: "Herausforderung der Migration hat zu einer Spaltung geführt"

Angela Merkel war zu Gast beim "AZ Forum Live". Die Kanzlerin gab sich humorvoll, schlagfertig - und versöhnlich gegenüber der CSU. Ein Auszug des Gesprächs.