Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Gregor Peter Schmitz

Augsburger Allgemeine

Gregor Peter Schmitz

Chefredakteur

Gregor Peter Schmitz, Jahrgang 1975, ist seit dem 1. Februar 2018 Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen, die eine der auflagenstärksten und meistzitierten deutschen Tageszeitungen ist. Zuvor war er Korrespondent für den SPIEGEL, zunächst sechs Jahre lang in Washington, danach als Europa-Korrespondent mit Sitz in Brüssel. Er gehörte zu den NSA- und Wikileaks-Rechercheteams des Nachrichtenmagazins und wurde für seine journalistische Arbeit u.a. mit dem Henri-Nannen-Preis und dem Arthur F. Burns-Preis ausgezeichnet.

Von 2015 bis 2018 leitete Schmitz das Hauptstadtbüro von Deutschlands führendem Wirtschaftsmagazin, derWirtschaftsWoche, und verantwortete auch das Ressort Politik und Weltwirtschaft. Sein erstes Buch „Wetten auf Europa – Gespräche mit George Soros“ avancierte zum SPIEGEL-Besteller und wurde in ein Dutzend Sprachen übersetzt.

Schmitz ist Jurist und Politikwissenschaftler und hat in München, Paris und Cambridge studiert. An der Harvard University war er Gastwissenschaftler für seine Doktorarbeit über Holocaustleugnung und erwarb als McCloy-Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes den MPA-Abschluss der John F. Kennedy School of Government.

Gregor Peter Schmitz ist regelmäßiger Kommentator in internationalen Medien, dem Deutschlandfunk und war häufig Gast in TV-Shows wie dem ARD-Presseclub, dem ZDF-Morgenmagazin oder den Talkshows „Anne Will“ und „Markus Lanz“.

Für seine Arbeit bei der Augsburger Allgemeinen wurde Schmitz mehrfach ausgezeichnet, etwa mit dem Theodor-Wolff-Preis, dem Lead Award (Silber), als „Journalist des Jahres“ (2018 und 2019)  oder als „Chefredakteur des Jahres“ (Jury des Medium Magazin, 2020).

Artikel von Gregor Peter Schmitz

Internet-Riesen wie Google profitieren von der Corona-Krise. Seit Jahren wird ihnen vorgehalten, durch Gewinnverlagerungen ihre Steuerlast zu senken.
Kommentar

Die globale Mindeststeuer ist nur gerecht

Wenn es um Steuern geht, erleben viele Bürger den Staat als unnachgiebig. Umso wichtiger ist es, dass nun auch globale Konzerne gerechter besteuert werden sollen.

Cathryn Clüver Ashbrook soll die bislang arg männerlastige deutsche Außenpolitik aufmischen.
Porträt

Cathryn Clüver Ashbrook soll die deutsche Außenpolitik aufmischen

Bislang ist die Sicherheitspolitik arg männerlastig. Clüver Ashbrook soll das ändern. Das Handwerk dafür hat sie in den USA gelernt.

Peter Gauweiler ist einst wegen Franz Josef Strauß in die CSU eingetreten. Er gilt als einer der letzten echten Konservativen in der Union.
Interview

Nach Maskenaffäre: Peter Gauweiler nimmt Alfred Sauter in Schutz

Alfred Sauter schweigt weiter zur Maskenaffäre. Aber CSU-Urgestein Peter Gauweiler will reden. Er verteidigt seinen Kanzlei-Partner und teilt gegen Parteichef Markus Söder aus.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier steht für eine zweite Amtszeit bereit.
Kommentar

Steinmeier ist ein Anker in stürmischem Gewässer

Der Bundespräsident bleibt sich treu: ruhig, sachlich, manchmal langweilig. Aber weil die Zeiten so wirr sind, wirkt das gerade so aufregend.

Unerschütterlicher Optimismus der Marke FC Köln: Während dem Team noch die Relegation gegen Holstein Kiel bevorsteht, befasst man sich bei den Rot-Weißen schon wieder mit höheren Zielen.
Kommentar

Frei nach dem Kölner Motto: Et hätt noch immer jood jejange

Die Kölner haben es nur knapp in die Relegation geschafft. Trotzdem träumen sie bereits von Europa und Championsleague. Probleme gibt es nur mit dem Maskottchen.

Das Archivfoto zeigt eine Kundgebung gegen Antisemitismus in Hannover.
Kommentar

Die Sicherheit von Jüdinnen und Juden darf nicht zur Diskussion stehen

Debatten um Antisemitismus sind Ablenkungsmanöver, um einer Einsicht auszuweichen – wir Deutsche müssen ihn bekämpfen, ganz gleich wo und von wem.

Der CSU-Chef und bayerische Ministerpräsident Markus Söder wollte Kanzlerkandidat werden - und musste Armin Laschet das Feld überlassen.
Interview

Markus Söder: "Bevölkerung muss sich einen Flug nach Mallorca leisten können"

Markus Söder lässt keinen Zweifel daran, dass er auch ohne Kanzlerkandidatur den Ton angeben wird. Und auch gegen die Grünen grenzt er sich ab - etwa bei Kurzstreckenflügen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) begrüßt die Unterstützung der US-Regierung für die Aussetzung von Patenten für die Corona-Impfstoffe.
Pro-Kommentar

Außergewöhnliche Anstrengungen erfordern außergewöhnliche Ansätze

Die Krise wird nur enden, wenn weite Teile der Welt geimpft sind, deshalb muss der Impfstoff verteilt werden.

Die Mitglieder von Reporter ohne Grenzen setzen sich für Pressefreiheit ein.
Kommentar

Warum wir Journalisten Freiheit brauchen – und Mut

Zum Tag der Pressefreiheit müssen wir uns bewusst machen, warum diese in Gefahr ist – aber aufpassen, dass wir Journalisten sie nicht selbst einschränken.

Nathanel Liminski leitet die Staatskanzlei in Düsseldorf.
Porträt

Nathanael Liminski ist der Strippenzieher hinter Armin Laschet

An Nathanael Liminski kommt keiner vorbei, der etwas von Armin Laschet möchte. Er hat großen Einfluss auf den Kanzlerkandidaten – und nun großen Druck.