Newsticker

RKI: Maßnahmen zeigen Wirkung - aber noch keine Entwarnung

Augsburger Allgemeine

Yannick Dillinger

stv. Chefredakteur / Digitale Transformation

Yannick Dillinger (Jahrgang 1983) ist seit 2019 stellvertretender Chefredakteur mit Schwerpunkt Digitale Transformation bei der Augsburger Allgemeinen. In dieser Funktion ist er für die Qualitäts­sicherung und Weiterentwicklung der digitalen Produkte sowie für die digitale Transformation verantwortlich. Er ist außerdem Mitglied der Vorjury beim Nannen Preis. Zuvor war Dillinger Digitalchef und stellvertretender Chefredakteur bei der Schwäbischen Zeitung. Der gebürtige Pfälzer hat Germanistik, Politikwissenschaften und Pädagogik studiert und anschließend beim Vogtland-Anzeiger in Plauen volontiert.

Treten Sie mit Yannick Dillinger in Kontakt

Per E-Mail Meine Webseite Mein Twitter-Account Alle Autoren

Artikel von Yannick Dillinger

Daniel Biskup zeigt die Auswirkungen der Corona-Krise.
Fotos

Coronakrise in der Region: Die besten Bilder von Daniel Biskup

Die Coronakrise hinterlässt Spuren in Bayern, Schwaben und Augsburg. Sehen Sie in dieser Reportage die eindrücklichen Aufnahmen des Fotografen Daniel Biskup.

Yannick Dillinger
Video

Coronakrise in der Region: Eine Bilderreportage von Daniel Biskup

Die Coronakrise hinterlässt Spuren in Bayern, Schwaben und Augsburg. Der Fotograf Daniel Biskup zeigt sie - in einer eindrücklichen Bilderreportage.

Am Sonntag wird Bertram Meier in seiner Privatkapelle eine Messe abhalten.
Coronavirus

Hier sehen Sie den Gottesdienst mit Bertram Meier im Stream

Wegen der Corona-Krise sind auch Gottesdienste abgesagt worden. Hier übertragen wir gemeinsam mit a.tv die Sonntagsmesse mit dem ernannten Augsburger Bischof.

Bertram Meier (Mitte) ist der neue Augsburger Bischof.
Coronavirus

Beten im Livestream: So sehen Sie die Messe mit Bischof Bertram Meier

Das öffentliche Leben ist in Bayern fast zum Erliegen gekommen, auch die Gottesdienste sind abgesagt. Deshalb übertragen wir gemeinsam mit a.tv die Sonntagsmesse mit Bischof Meier.

Unser Kollege arbeitet nun – wie viele andere Kollegen auch – im Home-Office.
Coronavirus

Abschied ins Mobile Office: Die Gedanken spielen Ping Pong

Unser Autor geht ins Mobile Office, erst mal für zwei Wochen, vielleicht auch länger. Ein Text über einen ungewohnten Abschied – und die Tücken einer dezentralen Zeitungsproduktion.

Die Corona-Krise bestimmt aktuell das Leben jedes Einzelnen.
In eigener Sache

Wie wir digital über das Coronavirus berichten

Wir berichten jeden Tag über die Auswirkungen der Corona-Krise. Einige Texte stellen wir nur unseren Abonnenten zur Verfügung. Die Gründe dafür erklärt unser stellvertretender Chefredakteur.

Im Allgäu ist die größte rechtsradikale Skinhead-Gruppierung in Bayern zu Hause. Sie nennt sich „Voice of Anger“.
Interaktive Karte

Hier sitzen die Rechtsextremisten in der Region

In Schwaben sind laut Verfassungsschutz 415 Rechtsextreme aktiv, zum Beispiel in Wertingen und Mering. Hier sitzen die Rechten in Schwaben.

Wegen des Orkans "Sabine" schalten wir unser E-Paper frei.
In eigener Sache

Orkan gefährdet Zeitungszustellung: Wir schalten das E-Paper frei

"Sabine" ist in Augsburg, Schwaben und der Region angekommen. Damit unsere Leserinnen und Leser trotzdem alle wichtigen Infos bekommen, schalten wir unser E-Paper frei.

Mit dem Plus-Paket erhalten Sie Zugriff auf die besten Inhalte unserer Redaktion.
In eigener Sache

Warum wir auf Plus+ setzen - und wie Sie davon profitieren

Viele unserer Artikel sind nur noch mit einem Digital-Abo lesbar. Hier erklären wir, wieso wir auf die Unterstützung unserer zahlenden Kunden zählen, um unseren Journalismus zukunftsfest zu machen.

Funklöcher und unnötige Debatten: Deutschland ist bei der Digitalisierung abgehängt.
Kommentar

Deutschland braucht Mut – und ein Digitalministerium

Deutschland hinkt bei der Digitalisierung deutlich hinterher. Das Überthema ist ein Nebenthema. Die Bundesregierung muss nun dringend konsequent werden.