Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen ab 2. November
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Autofahrer übersah Stauende: Pkw landet auf anderem Fahrzeug

A96

29.05.2015

Autofahrer übersah Stauende: Pkw landet auf anderem Fahrzeug

Auf der A96 haben sich bei einem Unfall mit fünf Pkw zwei Autos übereinander geschoben. Wie es dazu kam, ist noch unklar.
Bild: Pöppel/new-facts.eu

Weil er ein Stauende übersah, verursachte ein Autofahrer auf der A96 einen Auffahrunfall. Eines der Autos wurde auf das Dach eines anderen Fahrzeugs geschoben.

Ein kurioses Bild bot sich Freitagnachmittag auf der A96 in Richtung Lindau. Nach einem Unfall, in den fünf Fahrzeuge verwickelt waren, stapelten sich zwei Autos regelrecht.

Ein Autofahrer hatte gegen 15.50 Uhr laut Polizei übersehen, dass sich der Verkehr vor der Ausfahrt Holzgünz (Landkreis Unterallgäu) staute. Etwa 700 Meter vor der Ausfahrt fuhr er auf ein Fahrzeug auf, das bereits stand. Dieses Auto wurde dadurch wiederum auf das davor stehende Fahrzeug geschoben.

Bei dem Unfall wurden außerdem zwei weitere Fahrzeuge beschädigt. Insgesamt schätzt die Polizei den entstandenen Sachschaden auf 90.000 Euro. Acht Menschen wurden leicht verletzt.

Nach Auffahrunfall: Die Fahrbahn ist wieder frei

Der Stau reichte laut Polizei zurück bis an die Ausfahrt Erkheim. Der Verkehr musste über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei fahren. Gegen 18 Uhr war die A96 aber wieder frei. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren