Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Inzidenz: Corona-Hotspot zum Zweiten: Warum schon wieder Berchtesgaden?

Corona-Inzidenz
08.08.2021

Corona-Hotspot zum Zweiten: Warum schon wieder Berchtesgaden?

Die erste Welle traf gerade den malerischen Touristenort an der österreichischen Grenze mit Wucht, ebenso wie die zweite gegen Ende 2020 und die dritte im Frühjahr dieses Jahres.
Foto: Peter Kneffel, dpa (Archiv)

Plus Im Februar schoss die Corona-Inzidenz in Berchtesgaden in die Höhe. Nun ist der Landkreis wieder einer der Hotspots. Das sagen die Behörden vor Ort.

Im Berchtesgadener Land ist die Corona-Inzidenz mit 41,5 weiter die bayernweit höchste. Liegt die Inzidenz in einem Landkreis drei Tage hintereinander über 50, gelten dort wieder schärfere Vorschriften, unter anderem eine Testpflicht für die Gastronomie. So weit wäre es in dem oberbayerischen Landkreis auch fast gekommen, am Montag lag die Inzidenz bei 51, tags darauf bei 54,8. Auch im Vorjahr war das Berchtesgadener Land ein Hotspot. Warum immer wieder wir, dürften sich viele Menschen in der Region fragen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.