Newsticker
Umfrage: Fast neun von zehn Nichtgeimpften wollen sich auch in den nächsten acht Wochen nicht impfen lassen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Pandemie: Geburtsmediziner fordern, Schwangere gegen Corona impfen zu lassen

Corona-Pandemie
11.05.2021

Geburtsmediziner fordern, Schwangere gegen Corona impfen zu lassen

Schwangere können sich bislang nur in Ausnahmefällen gegen das Coronavirus impfen lassen. Führende Geburtsmediziner fordern, dass mehr Schwangere eine Corona-Impfung bekommen.
Foto: Caroline Seidel, dpa

Plus Sollen Schwangere eine Corona-Impfung erhalten? Führende Geburtsmediziner und Immunologen sprechen sich stark dafür aus. Doch die Stiko zögert noch - wegen fehlender Daten.

Covid-Erkrankung oder Impfung - wo liegt in der Corona-Krise für Schwangere das größere Risiko? Die Unsicherheit unter werdenden Müttern ist enorm. Der Ulmer Geburtsmediziner Dieter Grab spürt das hautnah - in seiner Sprechstunde, genauso wie auch privat. Zuletzt hat er seine Tochter durch ihre Schwangerschaft begleitet. "Die Impfkampagne schreitet immer weiter voran", sagt der Arzt. "Und Schwangere fragen sich: Schadet die Impfung mir und meinem Kind? Oder schadet eher die Covid-Erkrankung?"

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.