1. Startseite
  2. Bayern
  3. Hoher Sachschaden nach Brand in Pferdestall

Altomünster

26.10.2019

Hoher Sachschaden nach Brand in Pferdestall

Der Brand eines Pferdestalls in Oberbayern hat einen erheblichen Sachschaden angerichtet - die zehn Pferde konnten aber rechtzeitig gerettet werden.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Ein Pferdestall in Altomünster ist bei einem Brand zerstört worden. Auch auf eine Reithalle griffen die Flammen über - die zehn Pferde blieben aber unverletzt.

Beim Brand eines Pferdestalls in Altomünster (Landkreis Dachau) ist erheblicher Sachschaden entstanden. Wie die Polizei mitteilte, beschädigten die Flammen auch eine nahe gelegene Reithalle. Die Besitzer brachten die etwa zehn Pferde in Sicherheit. Die Tiere blieben bei dem Brand am Freitagabend unverletzt. Der Sachschaden geht nach ersten Schätzungen in die Hunderttausende. Warum es brannte, war zunächst noch nicht klar. (dpa/lby)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren