1. Startseite
  2. Bayern
  3. Karte: Hier können Sie in der Region preisgekröntes Bier trinken

European Beer Star

14.11.2018

Karte: Hier können Sie in der Region preisgekröntes Bier trinken

Ein Besucher der Getränkemesse BrauBeviale riecht während der Verkostung des European Beer Star 2018 an einem Bier.
Bild: Daniel Karmann, dpa

Bei einem der größten Bierverkostungswettbewerbe der Welt, dem European Beer Star, haben auch Brauereien aus der Region Preise abgeräumt.

Man stelle sich vor: 56.000 Bierflaschen, 144 Verkoster und nur zwei Tage Zeit, um alles zu probieren. Dieser wahre Trinkmarathon spielte sich vor wenigen Wochen in Gräfelfing bei München ab. Zugegeben, die meisten der 2344 verschiedenen Biere wurden nicht geleert. Vielmehr nippten die Verkoster aus aller Welt nur - aber ohne zu wissen, von welcher Brauerei der Gerstensaft stammt.

Auch aus der Region haben Brauereien teilgenommen und sogar abgeräumt: Schwarzbräu aus Zusmarshausen, die Aktienbrauerei Kaufbeuren und die Schloßbrauerei Autenried bei Ichenhausen waren erfolgreich. Vom Familienbetrieb Schwarzbräu gewannen das "Schwarzbräu Ex & Hop" Silber, das "Schwarzbräu Urtyp" Bronze und das "Schwarzbräu Aged Bock 2017" Gold. Die Schloßbrauerei Autenried hat mit ihrem "Autenrieder Schlossbräu Leicht" Bronze und "Schlossbräu Porter" Silber gewonnen. Die Aktienbrauerei aus Kaufbeuren gewannen Gold und Silber mit ihren Bieren "Pils anno 1907" und "Kellerbier".

Bewertet wurden die Biere ausschließlich nach den Gesichtspunkten, die auch der Konsument zur Beurteilung heranzieht, also Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der European Beer Star ist ein besonderer Wettbewerb: Aus der ganzen Welt können Brauereien Biere einsenden, wenn diese nach europäischen Brauarten gebraut worden sind. Alle zwei Jahre ist der Wettbewerb sogar der größte seiner Art. Eine noch größere Veranstaltung findet nämlich nur alle zwei Jahren in Las Vegas statt.

Schon zum 15. Mal fand der European Beer Star statt

Der European Beer Star fand dieses Jahr zum 15. Mal statt. Preise gab es in 65 Kategorien. In diesem Jahr wurde die Rekordzahl von 2344 Bieren (plus 9 Prozent gegenüber 2017) aus 51 Ländern zur Doemens Akademie nach Gräfelfing verschickt, wo Mitte Oktober 144 Verkoster, Braumeister, Bier-Sommeliers und Fachjournalisten in einer zweitägigen Blindverkostung über die Vergabe der Medaillen entschieden haben.

Die größte Überraschung: Die erfolgreichste Brauerei des Jahres kommt aus den Niederlanden. Die Bierbrouwerij de Konigshoeven kann sich über vier Goldmedaillen freuen – ausgerechnet in den wichtigsten Bierstilen des Nachbarlandes Belgien, nämlich Quadruple, Triple, Dubbel und Blond Ale.

Insgesamt schnitt aber Deutschland am besten ab: Die Brauereien gewannen 79 Medaillen. Den zweiten Platz belegten die Vereinigten Staaten mit 31. Die erfolgreichste deutsche Brauerei kommt aus dem fränkischen Viereth-Trunstadt: Im kleinen Brauereigasthof Kundmüller wird das beste milde Lagerbier und das beste Stark-Rauchbier gebraut. Zudem wurde deren Rotbier die Silbermedaille zuerkannt.

 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20feuerwerk.tif
Feuerwerk

Münchner Initiative will Verbot - Silvester ohne Böller und Raketen?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden