Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Memmingen: Panzergranate auf Feld entdeckt - B300 wurde kurz gesperrt

Memmingen
27.09.2016

Panzergranate auf Feld entdeckt - B300 wurde kurz gesperrt

Ein Spaziergänger hat auf einem Feld eine Panzergranate gefunden. Sie musste gesprengt werden. Symbolbild
Foto: Julian Leitenstorfer

Auf einem Feld zwischen Heimertingen und Steinheim hat ein Spaziergänger eine Panzergranate entdeckt. Sie musste gesprengt werden. Das wirkte sich auch auf die B300 aus.

Am Montagabend hat ein Spaziergänger eine Granate auf einem Feld zwischen Heimertingen und Steinheim gefunden. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine 8,8 Milimeter Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg handelte. Die Munition befand sich einige Zentimeter unterhalb der Erdoberfläche eines abgeernteten Maisfeldes östlich der B 300, mehrere Hundert Meter von bewohntem Gebiet entfernt.

Am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr sprengte ein beauftragter Kampfmittelräumdienst die Panzergranate. Die Örtlichkeit wurde in einem Radius von 100 Meter abgesperrt. Zur Sprengung des Kampfmittels wurde die B300 zwischen Steinheim und Heimertingen für circa 15 Minuten gesperrt. Die Beseitigung erfolgte planmäßig ohne Sicherheitsstörungen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.