Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. "Snowdance", Galaball, Krimidinner: Tipps fürs Wochenende

Veranstaltungen

02.02.2018

"Snowdance", Galaball, Krimidinner: Tipps fürs Wochenende

Das Filmfestival Snowdance in Landsberg hat sich etabliert.
Bild: Julian Leitenstorfer

Das "Snowdance"-Filmfestival in Landsberg geht zu Ende, Filmklassiker werden auf dem Flügel begleitet und der FCA trifft auf Eintracht Frankfurt: die Tipps zum Wochenende.

Samstag, 3. Februar: "Snowdance Film Festival", Stadttheater Landsberg, 19.30 Uhr

In Landsberg geht am Wochenende das "Snowdance"-Filmfestival zu Ende. Der bekannte Kinderbuchautor und Filmregisseur Joachim Masannek kommt am Samstag und stellt am "Tag der Serien" seine neue Fantasy-Reihe vor. Masannek entwickelte und drehte unter anderem die Reihe "Die Wilden Kerle" und realisierte als Regisseur den aktuellen Kinostreifen für "Liliane Susewind". Auch der Abend und die Nacht vor der Preisverleihung haben es in sich. Es gibt eine Sky-Mottoparty zum Thema " Berlin der 20er Jahre". Die Party findet im Foyer statt und im Stadttheater kann man dazu ab 19.30 Uhr neue Serien des Sky-Senders sehen.

Der Höhepunkt des Festivals ist laut Tom Bohn, dem künstlerischen Direktor, die neue Serie von Tom Tykwer. "Babylon Berlin" erzählt nach der international erfolgreichen Bestseller-Reihe von Volker Kutscher rund um Kommissar Gereon Rath vom Berlin der 1920er Jahre. Und wer wissen will, wer die "Snowdance"-Preise gewonnen hat, muss am Sonntag, 4. Februar, um 14 Uhr zur Preisverleihung ins Stadttheater kommen. Hier werden die Gewinnerfilme dann bis 20 Uhr gezeigt. Mehr Informationen gibt es hier.

Eröffnungsveranstaltung im Stadttheater Landsberg: Party mit Gäste im Foyer
58 Bilder
Snowdance Landsberg: Impressionen von der Eröffnung und Party
Bild: Julian Leitenstorfer

Samstag, 3. Februar: Big Band Galaball 2018, Parktheater Göggingen, 20 Uhr

Auch dieses Jahr wird im tollen Ambiente des Parktheaters wieder das Tanzbein geschwungen. Beim beliebten Big Band Galaball sorgen Willi Nuszbaum und seine Horn Flakes sorgen für den Sound.

Von Glenn Miller und Duke Ellington über Frank Sinatra, James Last und Hugo Strasser bis zu Elvis, ABBA, den Beatles, Robbie Williams, Michael Bublé und Roger Cicero haben die Horn Flakes erneut alle Standard und lateinamerikanischen Tänze im Programm. Am Mikrofon: die Sänger Alexandrina Simeon und Kilian Sladek. Weitere Informationen gibt es hier.

Samstag, 3. Februar: "Pinocchio – ein Ballettmärchen für Groß und Klein", Abraxas Theater, 14.30 Uhr

Das Stück "Pinocchio – ein Ballettmärchen für Groß und Klein" ist eine Aufführung für die ganze Familie und alle Liebhaber des Tanzes. Hintergrund der Aufführung ist eine internationale Zusammenarbeit von aufstrebenden jungen Tänzerinnen und Tänzern und das Näherbringen von unterschiedlichen Kulturen durch die moderne Umsetzung einer zeitlosen Geschichte.

Samstag, 3. Februar: Dick und Doof im Filmkonzert, Vöhringen, 20 Uhr

Mit einem etwas anderen Konzert gastiert der Konzertpianist Stephan Graf von Bothmer am Samstag im Wolfgang-Eychmüller-Haus in Vöhringen. Er begleitet die besten vier Filme von Stan Laurel und Oliver Hardy – besser bekannt als "Dick und Doof" – mit Filmmusik live am Flügel. Diese galten Ende der 1920er Jahre als erfolgreichstes Komiker-Duo aller Zeiten. Stephan Graf von Bothmer begleitet die Filme aus der Stummfilmzeit, einschließlich der damaligen Werbung von 1915. Mehr Informationen und Karten gibt es hier.

Sonntag, 4. Februar: Krimidinner "Das Testament", Schloss Blumenthal, 18 Uhr

"Das Testament" ist das neue Blumenthaler Krimidinner, das im Januar 2018 Premiere feiert. Die Teilnehmer schlüpfen in verschiedene Rollen und lösen miteinander den Kriminalfall im Rahmen eines Drei-Gang-Menüs. Dabei werden sie von einem Spielleiter durch das Spiel geführt. Weitere Informationen hier.

Sonntag, 4. Februar: N8 Living Room: Max Olbrich, N8 Stallung, Augsburg, 16 Uhr

Max Olbrich ist seit fast zehn Jahren im Magierbusiness und unterhält seine Zuschauer mit einem Mix aus Stand-up Comedy und Zauberei, bei dem die Grenze zwischen Illusion und Wirklichkeit nahtlos ineinander übergeht. Mehr dazu gibt es hier.

Sonntag, 4. Februar: FCA gegen Eintracht Frankfurt, WWK-Arena, Augsburg, 15:30 Uhr

Am 21. Spieltag trifft der FCA auf Eintracht Frankfurt. Nachdem das Transferfenster nun geschlossen ist, tritt der FCA mit gleich acht Spielern weniger im Kader gegen Eintracht Frankfurt an, die momentan auf dem vierten Tabellenplatz sind. Die Tickets für das Spiel gibt es hier.

FCA / FC Augsburg / Training Bild: Ulrich Wagner Marco Richter

(AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren