Newsticker
RKI meldet 5011 Corona-Neuinfektionen und 34 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Stewardess von Fahrrad gezogen und vergewaltigt: Mann gesteht Tat

Memmingerberg

22.01.2019

Stewardess von Fahrrad gezogen und vergewaltigt: Mann gesteht Tat

Der 23-Jährige hatte die Frau im Juli 2018 vergewaltigt. Die Polizei konnte ihn danach schnell festnehmen.
Bild: Rene Ruprecht, dpa (Symbol)

Ein Mann hatte im Juli eine Frau von ihrem Fahrrad gezogen und vergewaltigt. Der Prozess zur Tat in Memmingerberg begann mit einem Geständnis.

Ein 23 Jahre alter Mann hat zum Prozessauftakt in Memmingen gestanden, Ende Juli des vergangenen Jahres eine Stewardess vergewaltigt zu haben, die sich mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Flughafen in Memmingerberg befand. Der Angeklagte war im Dezember 2017 als Asylbewerber nach Deutschland gekommen und wohnte zur Tatzeit in der Asylbewerberunterkunft auf dem Flughafengelände.

Laut Anklage war die damals 21-jährige Stewardess in den frühen Morgenstunden mit dem Rad zum Allgäu Airport unterwegs. Der 22 Jahre alte Angeklagte soll ebenfalls mit dem Fahrrad gefahren sein, habe die Geschädigte überholt und sie zum Anhalten gezwungen., so die Anklage. Dann habe er die junge Frau vergewaltigt. Nach kurzer anfänglicher Abwehr leistete die Stewardess in Todesangst keinen Widerstand mehr, so die Ermittlungen.

Im Rahmen einer Sofortfahndung gelang es der alarmierten Memminger Polizei wenig später, den Tatverdächtigen festzunehmen.

Opfer schildert Vergewaltigung in Memmingerberg

Unter Tränen schilderte die Stewardess vor Gericht die schrecklichen Momente. Sie habe zunächst an einen Raubüberfall gedacht. Bald jedoch sei ihr klar geworden, dass sie Opfer einer Vergewaltigung werden sollte. Die zierliche Frau war dem Gambier körperlich weit unterlegen und musste die Tathandlung mindestens fünf Minuten ertragen. Noch heute leidet die junge Frau massiv unter dem schrecklichen Verbrechen, sie habe Angstzustände und Albträume.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren