Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Bächingen: Hund bremst in Bächingen zwei Motorradfahrer aus

Bächingen
28.04.2021

Hund bremst in Bächingen zwei Motorradfahrer aus

Die Dillinger Polizei sucht zwei Motorradfahrer.
Foto: dpa (Symbol)

Zwei Motorradfahrer mussten mitten in Bächingen urplötzlich anhalten. Da stand ein Hirtenhund mitten auf der Straße. Jetzt sucht die Dillinger Polizei die Motorradfahrer.

Zwei bislang unbekannte Motorradfahrer mussten am Dienstag um 19 Uhr bei Bächingen plötzlich stark abbremsen. Wie die Polizei mitteilte, stand mitten auf der Kreisstraße DLG 34 zwischen Neuhof und den Fetzerseen ein Kaukasischer Hirtenhund mit braun/weißen Fell. Nur durch ein Ausweichmanöver kam weder Hund noch Motorradfahrer zu Schaden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.04.2021

Motorradfahrer mussten innerhalb der Ortschaft plötzlich stark abbremsen!

Kennen denn die Motorradfahrer den Paragraph eins der Straßenverkehrsordnung nicht? Autofahrer müssen gegenüber den Motorradfahrer diesen Paragraphen in und auswendig kennen.

Permalink
29.04.2021

Wenn ein Hund plötzlich auf die Fahrbahn steht, muss man meistens stark abbremsen. Hätte auch für Autofahrer gegolten.
Das sich einige Motorradfahrer stark daneben benehmen, heißt nicht, dass sich alle Motorradfahrer rücksichtloch und stark verkehrswidrig verhalten. Man kann so eine Pauschalisierung auf Autofahrer, Radfahrer, Inlineskater, Fußgänger, usw. ebenfalls leicht anwenden.

Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) § 1 Grundregeln
(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. (2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Permalink