Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Bewerbungen für „Herbstzeitlose“

Auszeichnung

08.05.2015

Bewerbungen für „Herbstzeitlose“

Vergabe bei den Kulturtagen im Herbst 2015 vorgesehen

Anlässlich der Dillinger Kulturtage im Jahre 2011 wurde erstmals der Preis „Herbstzeitlose“ vergeben. Auf Vorschlag aus der Bevölkerung im Landkreis erhielt damals Kreisheimatpfleger Alois Sailer aus Lauterbach die geschätzte Auszeichnung. Der zweite Preisträger war zwei Jahre später das Stadeltheater Lauingen. Im Herbst dieses Jahres wird nun der dritte Preisträger die Trophäe in Händen halten können. Ab sofort sind Bewerbungen dafür möglich.

Gesponsert wird der Preis von den Volksbanken und Raiffeisenbanken im Landkreis Dillingen. Er ist mit 3000 Euro dotiert und kann auch auf mehrere Preisträger verteilt werden, heißt es bei DLG Kultur und Wir. Wer kann nun die Auszeichnung bekommen? Es sollen Kultur schaffende Einzelpersonen oder Gruppierungen damit bedacht werden, die im Landkreis Dillingen beheimatet sind. Ihr Engagement wird damit in den Fokus gerückt. Folgende Kriterien sind festgelegt worden: Kulturelle und gesellschaftliche Bedeutung, Nutzbarkeit für Dritte, Einbindung des Engagements in das kulturelle Umfeld im inhaltlichen als auch im regionalen Sinne oder auch der Innovationsgrad. Der Träger der Auszeichnung erhält neben dem ausgelobten Geldbetrag auch eine Glasstele, die eine Herbstzeitlose darstellt. Die Vergabe der Auszeichnung findet anlässlich der 19. Kulturtage statt, die heuer vom 26. September bis zum 25. Oktober über die Bühne gehen werden.

Mit dem Begriff „Herbstzeitlose“ verbindet die Vorstandschaft von DLG Kultur und Wir Heimat, Bodenständigkeit, blühendes Leben, Vergänglichkeit aber auch immer neues Wachsen und Gedeihen, Ausdauer und Kontinuität. (syla)

und Anfragen sind bei der Geschäftsstelle DLG Kultur und Wir in der Großen Allee 24, Dillingen, bis um 31. Mai einzureichen. Auch Vorschläge Dritter sind möglich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren