Newsticker

Erstmals seit neun Tagen: Italien meldet weniger als 700 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Cannabisgeruch verrät Drogenkonsum

Dillingen/Höchstädt

18.02.2020

Cannabisgeruch verrät Drogenkonsum

In Höchstädt hat ein Mann einen Joint geraucht - und wurde dann von der Dillinger Polizei kontrolliert.
Bild: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Die Dillinger Polizei wird in Dillingen fündig -  und zweimal in Höchstädt.

Ein 17-Jähriger ist am Montagabend um 19 Uhr in der Höchstädter Herzogin-Anna-Straße kontrolliert worden. Nach Angaben der Polizei ging von dem Jugendlichen ein starker Cannabis-Geruch aus. Bei einer anschließenden Kontrolle fanden die Beamten schließlich eine geringe Menge an Marihuana. Der Jugendliche wurde anschließend seinen Eltern übergeben. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetztes ermittelt.

Drei Stunden später fiel Beamten in einem Mehrfamilienhaus in der Dillinger Innenstadt Cannabisgeruch auf. Die Duftspur führt zur Wohnungstür eines 30-Jährigen. Nachdem die Tür aber weder auf Klopfen und Klingeln geöffnet wurde, öffneten die Beamten gewaltsam die Tür.

Mann in Dillingen leistete Widerstand

In der Wohnung saß der 30-Jährige und zeigte sich laut Polizei wenig begeistert vom spätabendlichen Besuch. Als die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel fanden, leistete der Mann Widerstand. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstand ermittelt.

Cannabisgeruch verrät Drogenkonsum

In Höchstädt im Auto einen Joint geraucht

Auf dem Parkplatz an der Donauwörther Straße in Höchstädt wurden die Beamten dann ein drittes Mal fündig. Dort kontrollierten sie um 22.30 Uhr einen 20-jähriger Augsburger, der in seinem Wagen saß. Zuvor hatte dieser mit zwei Bekannten einen Joint konsumiert. Bei einer Durchsuchung konnten des Wagens tauchte noch eine geringe Menge Marihuana auf. Nun wird auch gegen den 20-Jährigen ermittelt. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren