Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Citroën 2CV: Und die Ente saust noch

Auto

27.07.2020

Citroën 2CV: Und die Ente saust noch

Eine lebenslange Liebe: Die „Sauss Ente“ war sogar bei der Hochzeit des Ehepaars Engelmayer aus dem Landkreis Dillingen mit dabei.
Bild: Engelmayer

Plus Vor 30 Jahren ging die letzte Ente vom Band. Bei Ehepaar Engelmayer diente der Citroën 2CV sogar als Hochzeitsauto.

In Frankreich heißt das Gefährt „Deux chevaux“ – „Zwei Pferde“. Im deutschsprachigen Raum ist das Kultauto hingegen als „Ente“ bekannt. Es handelt sich natürlich um den Citroën 2CV. 1949 wurde das erste Modell ausgeliefert. Am 27. Juli 1990 und damit vor genau 30 Jahren verließ die letzte Ente das Citroën-Werk in Mangualde in Portugal.

Citroën 2CV: Andreas Engelmayer liebt seine "Sauss Ente"

Mit einem enthusiastischen „JA!!“ antwortete Andreas Engelmayer auf unsere Frage, ob es unter den Lesern der Donau Zeitung und Wertinger Zeitung Liebhaber der Citroën 2CV gibt. Für den Mann aus dem Landkreis Dillingen und seine Familie ist das Kult-Auto seit Langem ein treuer Begleiter. „Mit unserer Ente waren wir schon in Paris, mehrmals an der Adria und natürlich war sie unser Hochzeitsauto“, schreibt Engelmayer. Der Wagen habe die Engelmayers bei ihren Abenteuern nie im Stich gelassen. Auch bei der nächsten Generation komme die Ente gut an: „Unsere kleine Tochter genießt es, wenn Sie „Copilotin“ sein darf.“ Kein Wunder, schließlich erinnert das quietschgrüne Automobil mit der aufgemalten Ente und dem Schriftzug „Sauss Ente“ an ein Spielzeugauto. Auf der Straße ist der Wagen damit ein Hingucker.

Citroën 2CV wird nicht mehr produziert, Ersatzteile hingegen schon

Ein unauffälligeres Modell der Citroën-Ente, mit dunkelblauem Lack, fuhr Bruno Rossmeisl Anfang der 1980er-Jahre rund vier Jahre durch Höchstädt. Vor allem bei seinen Nichten sei das Auto gut angekommen, schreibt Rossmeisl, der mittlerweile in Leipheim wohnt und nicht mehr im Besitz des Autos ist.

Ursprünglich wurde die Ente für die ländliche Bevölkerung in Frankreich konzipiert. Stattdessen stand das Auto vor allem für das unbeschwerte Lebensgefühl junger Leute. Es gibt aber noch heute Hersteller, die Ersatzteile für die Ente produzieren. Zur Freude der Fans im Landkreis Dillingen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren