Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Einsatz: Randalierer zünden Toilette an

Einsatz
19.08.2018

Randalierer zünden Toilette an

Die Polizei hatte mit einem betrunkenen Pärchen zu tun.
Foto: Julian Leitenstorfer

Betrunkenes Paar aus Dillingen hinterlässt noch mehr Schaden. Was der Frau und dem Mann nun erwartet?

Mehrere Zeugen haben am Samstag zwei betrunkene Personen in Dillingen beobachtet. Gegen 22.15 Uhr ging deshalb bei der Polizei ein Notruf ein. Demnach sollen die Männer auf ihrem Weg von der Altheimer Straße in die Kapuziner Straße mehrere Baustellenschilder, Verkehrsleitpfosten sowie eine Warnbake und einen Fahrradständer auf die Fahrbahn geworfen haben. Dabei überfuhren zwei Autos die auf der Straße liegenden Verkehrszeichen, es kam jedoch zu keinen Beschädigungen an den Fahrzeugen. Zeitgleich bemerkten die Einsatzkräfte, dass Rauch aus einer öffentlichen Toilette in der Rosenstraße aufstieg. Durch die Feuerwehr Dillingen konnte der Schwelbrand, der durch ein in Brand gesetztes Stück Kunststoff ausgelöst wurde, abgelöscht werden. Es entstand laut Polizeibericht kein größerer Sachschaden. Kurz darauf konnten eine 24-jährige und ein 25-jähriger Dillinger festgestellt werden, die schließlich zugaben, die Gegenstände auf die Straße geworfen zu haben. Auch die Brandstiftung an der Toilette soll durch den 25-Jährigen begangen worden sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.