Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Höchstädt: Sie machen die Welt „stetig ein bisschen schöner“

Höchstädt
07.08.2020

Sie machen die Welt „stetig ein bisschen schöner“

Große Freude bei der Freisprechungsfeier (vorne von links): Bürgermeister Gerrit Maneth, Oberstudienrätin Barbara Forster, Fachlehrerin Mechthild Weng, Oberstudiendirektor Gerhard Weiß, Obermeister Willi Uhl und der Vizepräsident der Handwerkskammer für Schwaben, Paul Brugger, dazwischen die frisch gebackenen Gesellinnen und Gesellen des Friseurhandwerks. Ganz oben ist Christoph Schweyer, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Nordschwaben, zu sehen.
Foto: Pilz

Plus Für 14 Gesellinnen und Gesellen des Friseurhandwerks beginnt ein neuer Lebensabschnitt. In der Höchstädter Berufsschule wurde gefeiert - mit Abstand und Hygienekonzept.

Hauptsächlich junge, adrette Damen – aber auch vereinzelt Herren –, top gestylt und in bunten Sommerkleidern und Anzügen, tummelten sich am Sonntag vor der Berufsschule Höchstädt. Im Vorraum der Schule fand die Freisprechungsfeier der Absolventen des Friseurhandwerks statt. 14 neue Gesellinnen und Gesellen fanden sich mit dem engsten Familienkreis ein, sodass mit den Ehrengästen gut 50 Personen an der Freisprechungsfeier teilnahmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.