Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Höchstädt unterstützt seine Firmen

Pandemie

27.01.2021

Höchstädt unterstützt seine Firmen

Der Arbeitskreis Wirtschaftsförderung tagt online. Die Hilfe für Einzelhändler steht im Mittelpunkt

Erstmals haben sich die Mitglieder des neuen Höchstädter Arbeitskreises Wirtschaftsförderung auf Einladung der Innenstadtkoordinatorin Sonja Gastl und des Referenten für Stadtentwicklung Rainer Wanek in 2021 getroffen. Die Sitzung fand aus Corona-Gründen online statt.

Wichtigstes und aktuellstes Anliegen aller Beteiligten war, dass zu Zeiten des harten Lockdowns zügig Unterstützungsmaßnahmen für die betroffenen Unternehmen ins Leben gerufen würden. Daher werden auf allen verfügbaren Kommunikationskanälen die Angebote der Gastronomiebetriebe und der Einzelhändler vor Ort beworben, heißt es in der Pressemitteilung. Seit 11. Januar ist in Bayern „Click & Collect“ erlaubt. Auf der Webseite der Stadt Höchstädt können sich alle beteiligten Geschäfte auf eine Liste setzen lassen. https://www.vg-hoechstaedt.de/click-collect-in-hoechstaedt/. Auf diese Aktion werden auch neue Plakate der Wirtschaftsvereinigung und der Stadt hinweisen, die in den nächsten Wochen in Höchstädt aufgehängt werden. Für das Frühjahr ist eine Gutschein-Aktion mit ortsansässigen Unternehmen geplant. „Support the locals“ – das sei die wichtige Devise.

Die Mitglieder des Arbeitskreises wagten trotz der unsicheren Lage auch einen Ausblick in die nahe Zukunft. Wichtig sei eine konstante und regelmäßige Kommunikation der Stadt mit den Unternehmen vor Ort. „Dreh- und Angelpunkt soll dabei weiterhin die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsvereinigung Höchstädt sein“, so Bürgermeister Maneth. Außerdem sollen schon erste Planungen, für kleinere Veranstaltungen und Aktionen des Rahmenprogrammes rund um die Marktsonntage 2021 stattfinden, für die Zeit nach einem eventuellen Ende des Lockdowns. Hierzu ist am 4. Februar ein weiteres Treffen mit einer Arbeitsgruppe des Arbeitskreises geplant, heißt es. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren