Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Hunde in Laugna durch Rattengift getötet

Laugna

01.08.2020

Hunde in Laugna durch Rattengift getötet

In Laugna sind Hunde vergiftet worden. Ein Unbekannter hat möglicherweise Giftköder auf das Grundstück eines 56-Jährigen geworden.
Bild: Polizei (Symbol)

In Laugna sind laut Polizeibericht drei Hunde vergiftet worden, zwei von ihnen verendeten. Warf Unbekannter das Gift in Laugna über Zaun ins Grundstück?

In Laugna sind nach Angaben der Polizei Hunde vergiftet worden. Der 56-jährige Hundebesitzer aus Laugna hatte die Polizei informiert. Er teilte mit, dass drei seiner Hunde nachweislich mit Rattengift vergiftet wurden.

Der genaue Tatzeitraum ist nicht bekannt

Zwei der Tiere verendeten dadurch. Das Gift wurde laut Polizeibericht möglicherweise durch einen bislang Unbekannten über den Zaun auf das Grundstück des Mannes geworfen. Ein genauer Tatzeitraum ist nicht bekannt. (pol)

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 09071/560 entgegen.

Lesen Sie auch:
500 Liter Heizöl landen in Kläranlage Dattenhausen
Nach Einsturz eines Gebäudes: Das Schloss Oberbechingen steht zum Verkauf
Dillingen hat jetzt einen „Stadtstrand“

Die Kulturerbe-Bayern-Stiftung und die Lothar-Schätzl-Stiftung wollen das Künstlerhaus in der Konviktstraße 7 zu einem kulturellen Treffpunkt machen.
42 Bilder
Hier sehen Sie das "Künstlerhaus Lothar Schätzl"
Bild: Berthold Veh
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren