Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Idee: Eine weitere Partnerstadt für Höchstädt?

Idee
26.04.2019

Eine weitere Partnerstadt für Höchstädt?

Junge Union Höchstädt diskutiert über zahlreiche Themen beim Afterwork

Bereits zum dritten Mal lud die Junge Union Höchstädt zu einer Afterwork-Veranstaltung in der Bäckerei Salzmann. Als besondere Gäste konnte JU-Ortsvorsitzender Manuel Knoll neben CSU-Stadtrat Johannes Gorhau, den Bürgermeister der Stadt Höchstädt, Gerrit Maneth begrüßen. Maneth lobte die Arbeit der Jungen Union. Er freue sich, dass sich junge Menschen für Politik begeistern und in ihrer Heimatstadt einbringen wollen. Die Gespräche im weiteren Verlauf der Veranstaltung gingen unter anderem über die Zukunft des Höchstädter Stadtfests, steht es in der Pressemitteilung. Einig waren sich die JUler, dass es unbedingt eine Fortsetzung der Veranstaltung brauche, um den Zusammenhalt in der Stadt und das Vereinsleben zu stärken. Daher begrüßte die stellvertretende Ortsvorsitzende, Franziska Kraus, die Initiative der CSU, ein neues Konzept für das Stadtfest vorzuschlagen. Für Andreas Schnelle ist es wichtig, alle Vereine mit ins Boot zu holen: „Es gibt in Höchstädt und den Ortsteilen viele aktive Vereine, die man beim Stadtfest mit einbinden könnte.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.