Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Kirche in Buggenhofen wird saniert

25.11.2017

Kirche in Buggenhofen wird saniert

Gemeinderat unterstützt Projekt großzügig

2021 feiert die Wallfahrtskirche in Buggenhofen im Kesseltal 550. Geburtstag. Das kleine Gotteshaus ist weit über den Landkreis hinaus bekannt und seit Jahrzehnten Anlaufstelle für Menschen aus nah und fern.

Deshalb hat sich der Marktgemeinderat Bissingen bei seiner Sitzung am Dienstagabend dazu entschlossen, die anstehenden Sanierungsarbeiten großzügig zu unterstützen.

Geschäftsstellenleiter Arne Spahr teilt mit, dass das Gremium einen Grundsatzbeschluss von 2002 dafür sogar umgangen hat. „Das ist es den Räten wert. Die Kirche hat überregionale Bedeutung“, so Spahr. In den 545000 Euro Gesamtkosten, die auf die Katholische Kirchenstiftung „Mariä Himmelfahrt“ Buggenhofen zukommen, entfällt ein denkmalerischer Mehraufwand in Höhe von 218000 Euro. Zehn Prozent, sprich 21800 Euro, übernimmt die Gemeinde und macht damit eine große Ausnahme. Spahr: „Das ist eine Einzelfallentscheidung.“

Eigentlich, so der Beschluss, werden Innenrenovierungen mit zehn Prozent, aber mit einer maximalen Deckelung in Höhe von 2000 Euro, unterstützt. Exakt diese Summe bekommt deshalb der Besitzer des Schlosses für seine Pläne, das zweite Obergeschoss zu sanieren. „Da haben wir unsere Regelung wieder angewandt. Es geht ja auch um die Außenwirkung“, erklärt Spahr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren