Newsticker

RKI meldet mehr als 18.000 neue Corona-Infektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Klagefrist gegen das HQ-100 läuft

15.04.2015

Klagefrist gegen das HQ-100 läuft

Alle direkt Betroffenen haben noch bis 24. April Zeit

Die Stadt Dillingen weist darauf hin, dass noch bis zum 24. April rechtlich gegen die vorläufige Sicherung der vom Wasserwirtschaftsamt Donauwörth ermittelten Überschwemmungsgebiete für ein hundertjährliches Hochwasserereignis (HQ-100) vorgegangen werden kann.

Dies kann laut Pressemitteilung jeweils nur durch die betroffenen Grundstückseigentümer selbst geschehen. Diese können laut Bekanntmachung im Amtsblatt des Landkreises vom 24. März innerhalb eines Monats Klage beim Bayerischen Verwaltungsgericht Augsburg erheben.

Auch die Große Kreisstadt Dillingen prüft derzeit mögliche rechtliche Schritte gegen die vorläufige Sicherung der HQ-100-Überschwemmungsgebiete, da städtische Grundstücke in diesem Bereich liegen würden. Dieser Schritt ist nicht zu verwechseln mit der angekündigten Klage der Stadt Dillingen gegen die vorläufige Sicherung der Flutpolder. Ob sich ein Grundstück im ermittelten Überschwemmungsgebiet des HQ-100 befindet, kann im Landratsamt sowie den betroffenen Städten und Gemeinden eingesehen werden. Außerdem ist es möglich, über das Internet Zugriff auf die Pläne zu erhalten: www.iug.bayern.de (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren